Dorstener Entwicklungsinitiativen stellen ihre Arbeit vor

Anzeige
Symbolfoto: Pixabay

Dorsten. Am Donnerstag, 6. April, wird die Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss der Einladung ihres Kollegen Sven Volmering folgen und nach Dorsten kommen.

Frau Weiss ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und unter anderem zuständig für die Bereiche wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Die beiden Abgeordneten werden mit verschiedenen Dorstener Initiativen zusammenkommen, um sich über deren ehrenamtliches Engagement für und mit Entwicklungs- und Schwellenländern zu informieren. Der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, wird ebenfalls bei dem Termin anwesend sein. Auch Dr. Martin Lange, der Bundestagskandidat für Gladbeck und den Dorstener Süden, wird an dem Gespräch teilnehmen.

Folgende Initiativen werden sich den Teilnehmern vorstellen: Die Afrika-Freunde Wulfen, die Kambodscha-Projektgruppe des St. Ursula Gymnasiums, der Freundeskreis Dorsten/Waslala, die Eine-Welt-Gruppen St. Urbanus und St. Barbara sowie Pfarrer Alfred Voss mit seinem Philippinen-Projekt.

Im Anschluss wird es eine Diskussionsrunde zur Arbeit der Initiativen und allgemein zur Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.