Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung des CDU-Ortsverbandes Lembeck

Anzeige
Am Dienstagabend ehrten der Lembecker CDU-Vorsitzende Heinrich Pettenpohl, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Tobias Stockhoff und CDU-Bundestagskandidat Sven Volmering (hintere Reihe) vier Jubilare des CDU-Ortsverbandes Lembeck: Johannes Schultejann (40 Jahre), Hedwig Sondermann (40 Jahre), Josef Breuer (60 Jahre) und Günter Dahlmann (40 Jahre).

Gut besucht war die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Lembeck. Nach der Eröffnung durch den Lembecker CDU-Chef Heinrich Pettenpohl wählten die Mitglieder Vertreter zur Europa- und zu den Kreistagswahlen 2014.


CDU-Bundestagskandidat Sven Volmering stimmte unter dem Titel „Deutschland vor der Bundestagswahl“ auf den anstehenden Wahlkampf ein. Dabei hatte er gleich zu Beginn die Lacher auf seiner Seite, als er auf seine ungewöhnlich Kleidungskombination anspielte: „Bisher werden Sie mich bei einer Jubilarehrung noch nicht in Jeans und Turnschuhen gesehen haben. Aber ein Bänderriss macht es leider notwendig, dass ich heute ein wenig wie Joschka Fischer rumlaufe.“ Volmering betonte, dass die Bundestagswahl kein Selbstläufer sei: „Unsere Aufgabe ist es jetzt, die Unterschiede bei den Inhalten aufzuzeigen. Dabei geht es auch um die unterschiedlichen Politikstile.“ Er kritisierte dabei insbesondere „die Selbstgerechtigkeit“ und „die erziehende Politik“ der Grünen: „Wir als Union wollen hingegen den Menschen die Freiheit zur Selbstverantwortung lassen.“

Nach einer intensiven Diskussion über lokale wie bundespolitische Themen folgte die Ehrung der diesjährigen Jubilare des CDU-Ortsverbandes durch CDU-Chef Tobias Stockhoff und Sven Volmering. Darunter war auch der ehemalige Jugendamtsleiter Josef Breuer, der seit über 60 Jahren der Christlich Demokratischen Union Deutschlands angehört und damit „schon den zweiten Bundestagswahlkampf von Konrad Adenauer 1953 als aktives CDU-Mitglied miterlebt hat“, wie Sven Volmering sagte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.