Politische Bildung im Dorstener Rathaus: Sven Volmering MdB eröffnet Wanderausstellung des Deutschen Bundestages

Anzeige
Am Montag eröffnete der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering, gemeinsam mit Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Dorstener Rathaus. (Foto: Stadt Dorsten)
Dorsten: Altes Rathaus |

Dorsten. Am Montag, 14. November, eröffnete der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering, gemeinsam mit Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff (CDU) die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Dorstener Rathaus.

In seiner Eröffnungsrede, vor Schülern der Q1 des Gymnasium Petrinum wies Volmering auf die Relevanz politischer Bildung hin. In der heutigen Zeit sei es für Jugendliche wichtiger denn je, die Welt dezidiert betrachten zu können, so der Christdemokrat.

Sven Volmering hierzu: „Die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages ist ein gutes Instrument, um anschaulich über den Deutschen Bundestag und seine Abgeordneten zu informieren. Ich lade alle Bürger, herzlich dazu ein, diese Ausstellung zu besuchen.“

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten die Gäste die Gelegenheit die gesamte Ausstellung zu erkunden. Zudem stand Sven Volmering MdB den Ausstellungsbesuchern für Gespräche und Fragen zur Verfügung. So ließ sich Volmering kurzerhand von der Schülerin Jana Schuchardt (16) zum Thema „Wahlpflicht“ interviewen. Das Interview ist Teil ihrer Facharbeit.

Noch bis zum 18. November haben interessierte Bürger die Gelegenheit die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Großen Sitzungssaal des Dorstener Rathauses, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, zu besuchen. Auf Schautafeln werden alle wesentlichen Informationen über den Deutschen Bundestag und seine Mitglieder gezeigt. Außerdem stehen zwei Computerterminals zur Verfügung. Dort können Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Deutschen Bundestages betrachtet werden. Ferner liegen verschiedene kostenlose Informationsmaterialen zur Mitnahme bereit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.