Staatsschutz ermittelt in Hervest wegen rechter Schmierereien

Anzeige
(Foto: Bludau)
Dorsten: An der Wienbecke |

Hervest. Der Staatsschutz hat aktuell die Ermittlungen in Hervest Dorsten wegen rechter Parolen aufgenommen.

An Wänden von Unterführungen auf der Straße "An der Wienbecke" haben bislang Unbekannte gleich mehrere Schmierereien hinterlassen. In dicken Buchstaben steht da unter anderem an die Wand gesprüht: "Grenzen dicht" oder "Refugees not welcome".

Hinweise auf den oder die Täter liegen bislang nicht vor. Bereits im letztes Jahr wurden mehrfach Hakenkreuze auf Flüchtlingsunterkünfte geschmiert.

Text und Fotos: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.