75-Jähriger überwältigt, gefesselt und ausgeraubt

Anzeige
Wer kann Angaben zu den auf den Fotos abgebildeten Personen machen? Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800 2361 111. (Foto: LKA)

Wie berichtet, klingelten am 28. April 2016 zwei bisher unbekannte Täter an der Tür eines 75-Jährigen auf dem Rousseauweg und spielten vor, ihm ein Paket geben zu wollen. Die Täter überwältigten den Geschädigten noch an der Haustür und brachten ihn zu Boden. Dann fesselten sie diesen mehrfach und zogen ihn in ein Zimmer des Hauses.

Der Geschädigte wurde dort eingeschlossen. Die Täter durchsuchten und durchwühlten das gesamte Haus und flüchteten anschließend mit Bargeld in unbekannte Richtung. Jetzt liegen von den Tätern Phantombilder vor. Der Enkel konnte den Senior nach einer Stunde befreien.

Jetzt veröffentlicht die Staatsanwaltschaft die Fahndungsfotos der Verbrecher und fragt: Wer kann Angaben zu den auf den Fotos abgebildeten Personen machen?

Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800 2361 111.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.