Aktiv sein mit und trotz Demenz

Anzeige
"Demenzregal" in der Stadtbibliothek Dorsten (Foto: Privat)
Dorsten: Stadtbibliothek |

Unter dem Motto „Nicht vergessen! Aktivieren. Begegnen. Motivieren.“ bietet die Stadtbibliothek Dorsten ab sofort Familienangehörigen und Pflegekräften von an Demenz erkrankten Menschen ein neues Angebot an. Dank der Unterstützung durch den Förderverein konnten zahlreiche Bücher und Medien zum Aktivieren der Gedächtnisleistung angeschafft werden, deren Ziel es ist, das Gedächtnis sowie die motorischen Fähigkeiten zu verbessern.



Einen großen Teil nehmen Vorlesegeschichten ein. Dabei handelt es sich um Bücher mit kurzen Texten, die speziell für Demenzkranke entwickelt wurden und in denen es darum geht, sich an schöne Aktionen vergangener Tage zu erinnern. In den Büchern finden sich häufig auch Entspannungsgeschichten, kleine Rätsel, alte Kinderreime und Hinweise zur Gedächtnisaktivierung der Senioren.
Den Kern der „SingLiesel“-Bücher bilden illustrierte (Volks-)Lieder, wie „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“, die abgespielt und mitgesungen werden können. Sie werden durch haptische Fühl- und Klapp-Elemente ergänzt, so dass die SingLiesel zu einem multisensorischen Buch wird, das alle Sinne anspricht.
Im Angebot befinden sich auch Groß-Puzzles rund um so bekannte Dinge wie die Kaffeetafel oder die Werkzeugkiste. Diese einfachen Puzzles mit nur vier Teilen je Motiv sind eine erprobte Aktivierungsidee aus der Demenzbetreuung. Sie aktivieren auf unterhaltsame Weise die visuelle Wahrnehmung, das Erinnerungsvermögen und den Wortschatz – und trainieren darüber hinaus die Motorik.

Trotz Demenz bleiben Gefühle und emotionale Erinnerung noch tief verankert. Motive mit wichtigen Stationen aus einem langen Leben, dargestellt auf so genannten Erinnerungskarten, liefern Gesprächsanlässe und können Erinnerungen wecken.

Das komplette Angebot der Stadtbibliothek rund um das Thema Demenz, also neben den Neuerwerbungen auch medizinische Informationen, hilfreiche Tipps zur Pflege oder Erfahrungsberichte, finden sich nun in einem eigenen Regal in der unteren Ebene im Bereich Medizin.


Ansprechpartner: Birgitt Hülsken, Tel.: 02362/664100
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.