Baustelle: Westgraben wird gesperrt

Anzeige
Die Einmündung des Westgrabens in den Westwall wird gesperrt. Foto: Kahl
Dorsten: Westgraben |

Die Einmündung des Westgrabens auf den Westwall wird ab dem 21. Juli für eine Woche gesperrt. In dieser Zeit sollen Versorgungsleitungen verlegt werden.



Im Zuge der Verlegung von Versorgungsleitungen im Zusammenhang mit dem Neubau der Mercaden ist es erforderlich, den Westgraben im Einmündungsbereich zum Westwall ab Dienstag, 21. Juli, für die Dauer von voraussichtlich einer Woche zu sperren.

Die vorhandene Einbahnstraßenregelung im Westgraben wird zwischen der Klosterstraße und dem Westwall für diese Zeit aufgehoben. Um sicher zu stellen, dass Begegnungsverkehr stattfinden kann, wird das Parken auf dem Westgraben dann untersagt sein. Anwohner mit gültiger Parkerlaubnis können ihre Fahrzeuge für die Dauer der Bauarbeiten im Bereich der Parkscheinregelung am Westwall abstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.