Beutelprämie: Hundebesitzer können mit gesammeltem Kot gewinnen

Anzeige
Bürgermeister Tobias Stockhoff und Kämmerer Hubert Große-Ruiken gehen mit einer guten Idee gegen verschmutzte Vorgärten und Gehwege vor. (Foto: Oliver Borgwardt)
Dorsten: Rathaus Dorsten |

Aufgrund der immer weiter zunehmenden Beschwerden über Hundekot hat Bürgermeister Stockhoff nun einen echten Coup gelandet.

Nach Verhandlungen mit einem großen Hundefutterhersteller zahlen Sponsoren nun eine Beutelprämie an alle Besitzer, die den Kot ihres Tieres an lokalen Sammelstellen abgeben. Unter den Teilnehmern verlost die Firma attraktive Preise, darunter Futter für ein Jahr und eine einjährige Übernahme der Hundesteuer. „Wir hoffen so, unsere Stadt sauberer halten zu können“, erklärt sich der Bürgermeister. Kämmerer Hubert Große-Ruiken freut besonders, dass die Stadtkasse dabei unberührt bleibt.

Alles Weitere zur Beutelprämie finden Sie hier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.