Buchungsfehler führte zu Irritation

Anzeige
Dorsten: Dorsten |

Wie die Volksband Dorsten mitteilte, ist es bei einigen ihrer Kunden zu Irritationen und Nachfragen wegen einer Fehlbuchung der Stadtkasse Dorsten im Bereich Grundbesitzabgaben und Hundessteuern gekommen:

Ein Teil der Lastschriften wurde daher zurückgebucht und erscheint als zwei Buchungen auf den Kontoauszügen. Da Abbuchungen und Rückbuchungen beitragsmäßig gleich sind, heben sie sich auf. Ein Schaden für die Kontoeigner ist nicht entstanden.

Am vergangenen Donnerstag hatte sich ein Fehler beim Lastschrifteinzug zum 15. August eingeschlichen. Als Folge war es notwendig, einen Teil der Lastschriften zurück zu buchen. Die betroffenen Lastschriften und die Stornierungen erscheinen heute in den Kontoauszügen der Zahlungspflichtigen mit einer Abbuchung (S) und einer Rückbuchung (H), die sich im Ergebnis aufheben.

Da sich Abbuchung und Rückbuchungen entsprechen, ist den Kontobesitzern kein Schaden entstanden.

Die Stadtkasse wird die Konten, die von den stornierten Abbuchungen betroffen sind, in den nächsten Tagen wieder belasten. Die Abbuchung der am 15.August fälligen Abgaben kann sich deshalb bis kommenden Freitag (19. August) verzögern. Den Bürgern entstehen hierdurch keine Kosten. Insbesondere wird es nicht zu Mahnungen kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.