Coaching für Flüchtlingsunterstützer

Wann? 24.02.2017 17:00 Uhr bis 24.02.2017 19:00 Uhr

Wo? Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63, 46284 Dorsten DE
Anzeige
Dorsten: Paul-Gerhardt-Haus |

Hervest. Ein neues Angebot der Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus in Kooperation mit dem Dorstener Integrationsforum (DIF) richtet sich an alle, die sich in Dorsten in der Hilfe für Flüchtlinge engagieren.

Bei der „Offenen Coaching-Tür für Flüchtlingsunterstützer“ finden sie schnell und einfach die häufig erfragte, professionelle Unterstützung. Es handelt sich um eine offene Sprechstunde im Paul-Gerhardt-Haus. Angeboten wird eine Sofort-Beratung ohne Warteliste, je nach Bedarf als Einzel- oder Kleingruppenberatung: Coaching/Supervision zu den Fragen der alltäglichen Unterstützungsarbeit einschließlich Strategie- und Konzeptberatung.

Worum kann es gehen?

- „Wie gehe ich die Herausforderung am besten an - und vielleicht: mit wem?“
- „Welche Unterstützung wird gebraucht?“
- „Was kann ich leisten? Und wo sind meine Grenzen?“
- „Wer kann zusätzlich angesprochen werden?“
- „Wie können hilfreiche Strukturen geschaffen/ausgebaut werden?“
- „Ich möchte mich engagieren – wo kann ich anfangen?“ (Orientierungsberatung)
- und alle Fragen, die die Unterstützer aus ihrer Arbeit mitbringen.

Über die Klärung dieser und ähnlicher Fragen hinaus können in komplizierten Situationen geeignete Traumatherapeuten, Unterstützer-Netzwerke, Beratungseinrichtungen und Fortbildungsmöglichkeiten vermittelt werden. Der Berater/Coach Frank Roelin ist in Flüchtlings- und Beratungsfragen erfahren und zugleich Kursleiter im PGH.

Die „Offene Coaching-Tür“ ist für jeden letzten Freitag im Monat von 17 bis 19 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63 in Dorsten-Hervest geplant. Das nächste Treffen findet am 24. Februar statt.

Die Beratung ist kostenfrei.

Anmeldung bis einen Tag vor Termin unter pgh-dorsten.de. Weitere Auskünfte gibt es bei Bedarf im Paul-Gerhardt-Haus unter Tel.: 02362 / 71161.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.