Der Montessori-Campus – Ein Lernweg für die Zukunft/ Informationsabend für Eltern

Wann? 01.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Montessori-Campus, Dülmener Str. 40, 46286 Dorsten DE
Anzeige
(Foto: Montessori-Schule Dorsten)
Dorsten: Montessori-Campus |

Wulfen. Zu einem Informationsabend rund um die Montessori-Pädagogik laden die Montessori-Schulen Dorsten am Mittwoch, 1. Februar, in den neuen Montessori-Campus ein.

In Zeiten, in denen der Ruf nach einer anderen Schulbildung und Forderungen nach inklusiven Lernkonzepten laut werden, gibt es mit der Montessori-Pädagogik, die von Maria Montessori bereits 1907 begründet wurde, Antworten auf viele Fragen, die weder verstaubt noch antiquiert sind, sondern Lernwege in die Zukunft aufzeigen. Maria Montessori orientierte sich bei ihrem Konzept an den individuellen Lernbedürfnissen der Kinder. Dies hat in den heutigen Montessori-Einrichtungen, vom Kinderhaus, über die Grundschule, wie auch in weiterführenden Schulen immer noch Bestand und ist aktueller denn je.

Arbeit mit speziell entwickelten Materialien

Der handelnde Umgang mit von ihr speziell entwickelten Materialien für die verschiedenen Lernbereiche ermöglicht innerhalb einer vertrauensvollen Umgebung die Entwicklung zur Selbstständigkeit und die Möglichkeit zur individuellen Entfaltung jedes einzelnen Kindes. Jedes Kind trägt nach Maria Montessori einen inneren Bauplan in sich, der genauso wie das Kind und seine Entwicklungsmöglichkeiten einzigartig ist.

Zwei qualifizierte Pädagogen sorgen in kleinen jahrgangsgemischten Klassen dafür, dass die natürliche Lust am Lernen, der Wissensdrang und die Selbstständigkeit jedes Einzelnen individuell gefördert werden. Der Verzicht auf Noten und klassische Hausaufgaben ermöglicht es jedem Kind ohne Leistungsdruck und unter Berücksichtigung seiner Stärken und Schwächen individuell zu lernen und so sein Potenzial auszuschöpfen.

10 Jahre Montessori in Dorsten

Im kommenden Schuljahr feiert die Maria-Montessori-Schule in Dorsten ihr zehnjähriges Jubiläum und krönt ihre Erfolgsgeschichte mit der Gründung eines Montessori-Campus. Die Grundschule zieht mit auf das Gelände der weiterführenden Montessori-Reformschule und ermöglicht auch dort weiterhin den Kindern nach den Grundsätzen der Maria-Montessori-Pädagogik zu lernen.

Die Informationsveranstaltung im neuen Montessori-Campus an der Dülmener Straße 40 beginnt um 20 Uhr. Um eine vorherige Anmeldung über das Sekretariat der Grundschule unter Tel.: 02362/6057801 oder per Mail an sekretariat@montessori-dorsten.de wird gebeten.


Weitere Daten und Informationen rund um die Maria-Montessori-Schule Dorsten

- Die Montessori-Schule wurde 2006 in Dorsten-Lembeck gegründet und startete 2007 mit dem ersten Jahrgang der Montessori-Grundschule. Sie ist eine von der Schulaufsichtsbehörde anerkannte und genehmigte, private Schule, die allen offen steht.
- Hier wird nach den Lehrplänen des Landes NRW unterrichtet. Standort ist zurzeit noch die ehemalige Bonifatiusschule an der Juliusstraße 40 in Holsterhausen. Im Schuljahr 2017/2018 soll die Maria-Montessori-Schule zur Montessori-Reformschule nach Dorsten-Wulfen ziehen, so dass die beiden Schulen einen Montessori-Campus bilden.
- Aktuell lernen hier 95 Schüler in vier jahrgangsübergreifenden, inklusiv arbeitenden Klassen – unter anderem nach den Grundsätzen von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun“ oder „begreifen durch greifen“.
- Die Maria-Montessori-Schule ist Offene Ganztagsschule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.