Einander Kultursensibel begegnen

Wann? 05.04.2016 20:00 Uhr bis 05.04.2016 22:30 Uhr

Wo? Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63, 46284 Dorsten DE
Anzeige
Dorsten: Paul-Gerhardt-Haus | Haben Sie schon einmal einen „Kulturschock“ erlebt? Möglicherweise kam Ihnen dieses Wort schon bei der Erfahrung des ersten Familienfestes mit Ihren Schwiegereltern in den Sinn? Kommunikation ist grundsätzlich störungsanfällig – das kennen wir schon von den verschiedenen „Familienkulturen“, mit denen wir zu tun haben. Für interkulturelle Begegnungen gilt das noch einmal verschärft: Hier unterlaufen uns Missverständnisse, die leicht zu Enttäuschung und Konflikten führen. Dabei ist interkulturelle Kommunikation eine Herausforderung, die jeder erlebt – ob wir ehrenamtlich oder beruflich bereits in Kontakt mit Menschen anderer Kulturen engagiert sind oder „nur“ in der Nachbarschaft, in der Schule oder anderen Zusammenhängen auf „fremde“ Kulturen treffen.

Worauf kommt es an? Was müssen wir wissen, damit interkulturelle Begegnungen gelingen können? Zum einen gibt es wissenschaftlich erforschte gesicherte Erkenntnisse, die zu kennen uns hilft: zum Beispiel über den Prozess des Wechsels zwischen Kulturen, über die unterschiedlichen Kommunikationsmuster, Familienstrukturen, Zeitverständnisse, Konfliktkulturen und andere Unterschiede. Diese Erkenntnisse sind ein Thema des Seminars.
Zum anderen braucht dieser Prozess gemeinsames Lernen und eine besondere Aufmerksamkeit. Dem Thema nähern wir uns vor allem in persönlichen Erfahrungsübungen, die uns sensibilisieren für diese Aufmerksamkeit, mit der die erforderlichen Lösungen leicht und Unterschiede zur Bereicherung werden können.

Flüchtlinge beziehungsweise Migranten, ihre deutschen Freunde und Unterstützer sowie alle, die ihre Fähigkeiten zu kultursensibler Begegnung weiterentwickeln möchten, sind zu diesem Kurs eingeladen. Für Flüchtlinge und ehrenamtliche Unterstützer ist diese Veranstaltung kostenlos.

Der Kurs findet im Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63, am Dienstag, 5. April, von 20 Uhr bis 22.15 Uhr unter der Leitung von Diplom Theologe Frank Roelin statt.


Information und Anmeldung unter Tel.: 02362/71161 und auf pgh-dorsten.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.