Fürs Leben lernen - Berufsinformationsbörse in der Gesamtschule Wulfen - Firmen können sich noch beteiligen

Wann? 29.04.2016

Wo? Gesamtschule Wulfen, Wulfener Markt, 46286 Dorsten DE
Anzeige
Gesamtschule Wulfen (Foto: Privat)
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

Passend zum Lebensmotto "Wir lernen nicht für die Schule, sondern für das Leben“ vermittelt die Gesamtschule Wulfen nicht nur Fachwissen, sondern qualifiziert ihre Schüler auch für den wichtigen Schritt in den Beruf.
„Dazu gehört eine wohlüberlegte und nicht nur aus dem Bauchgefühl getroffene Berufsentscheidung. Eine solche Entscheidung kann nur gelingen, wenn sie auf möglichst vielen Sachinformationen beruht“, sagt Schulleiter Johannes Kratz und lädt deshalb am Freitag, 29. April, zum Berufsorientierungstag in die GSW ein.



Hier nutzen Institutionen, Universitäten und Unterneh­men aus dem In- und Ausland die Gelegenheit, sich selber und die beruflichen Chancen bei Ausbildung und Karriere ihren möglichen zukünftigen Mitarbeiter zu präsentieren. „Unser Berufsmarkt ist in den letzten Jahren ständig gewachsen“, erklärt Johannes Kratz weiter. Unternehmen aus der Region bietet die Schule an, sich mit einem Infostand an der Großveranstaltung zu beteiligen. Für nähere Einzelheiten steht die Organisatorin und Berufs­wahl­koordinatorin Johanna Scholz als Ansprech­partnerin zur Verfügung. Erreichbar ist sie unter der Mailadresse scholz@gs-wulfen.de

Die Vorbereitung auf das Leben nach der Schule beginnt an der Gesamtschule Wulfen schon in der Jahrgangsstufe 7. Den Schülern wird die Möglichkeit eröffnet, im Rahmen der freiwilligen Teilnahme am "girl`s day“ / "boy`s day“, zum ersten Mal in die berufliche Arbeitswelt hinein zu schnuppern. Im Jahr darauf führen die Schüler eine Berufsfelderkundung durch und nehmen an einer Potenzialanalyse teil. Im Jahrgang 9 lernen Schüler sich zu bewerben. In diesem Zusammenhang werden sie auch durch externe Fachkräfte in der Bibi am See mit online – Bewerbungs­verfahren vertraut gemacht. „Von den größeren Firmen werden mittlerweile durchgängig Bewerbungen in elektronischer Form über das Internet erwartet“, sagt Johannes Kratz. Im Fach Deutsch ist die schriftliche Bewerbung Unterrichtsthema. In diese Jahr­gangsstufe fällt auch das mehrwöchige Praktikum. Dabei können die erlernten Bewerbungsverfahren zum ersten Mal direkt in der Praxis erprobt werden.

Mit Eintritt in die Oberstufe kommt der Frage der späteren Studien- oder Berufswahl eine wachsende Bedeutung zu. Daher liegt hier der Schwerpunkt der berufsorientierenden Angebote. Ohnehin müssen sich die Schüler, die nach dem Abitur mit einer Berufsausbildung starten wollen, spätestens am Ende des 12. Jahrgangs bewerben, um ein Jahr später, nach dem Abitur, verzugslos eine nachschulische Ausbildung antreten zu können. Neben der eigentlichen Berufsorientierungsbörse in der inzwischen neu gestalteten Schulstraße wird es an diesem Tag Vorträge sowie Gespräche mit ehemaligenSchülern geben, die mittlerweile erfolgreich als selbstständige Unternehmer, Landschafts­gärtner, Hoch­schuldo­zenten oder Psychologen im Beruf stehen und über Ausbildung, Studium und Alltag aus eigener Erfahrung berichten werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.