Goldener Oktober stabilisiert den Arbeitsmarkt in Dorsten

Anzeige
Dorsten: Arbeitsagentur |

Im Agenturbezirk Dorsten ist die Arbeitslosigkeit im Oktober nahezu unverändert geblieben und nur leicht um 3 auf 3.156 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, verblieb auf dem Vormonatsniveau von 8,1 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 8,3 Prozent.

„Im Oktober konnten die guten Entwicklungen des Vormonats und die Arbeitslosigkeit entsprechend auf einem guten Niveau gehalten werden“, kommentiert Stephan Jansen als Stellvertretung für die Geschäftsstellenleitung der Agentur für Arbeit Dorsten die aktuellen Zahlen. Besonders junge Menschen hätten mit einem Eintritt in Ausbildung oder Studium dazu beigetragen. Für November sieht der Arbeitsmarktexperte einen weiterhin positiven Trend, bevor die Arbeitslosigkeit im Dezember saisonbedingt ansteigen werde.

Die Verteilung der arbeitslos gemeldeten Personen stellte sich innerhalb der Rechtskreise SGB III (Agentur für Arbeit) und SGB II (Grundsicherung) folgendermaßen dar:

Bei der Agentur für Arbeit Dorsten (Rechtskreis SGB III) waren im Oktober 682 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, 15 (-2,2 Prozent) weniger als im September und 25 (-3,5 Prozent) weniger als im Oktober des letzten Jahres.

2.474 Kunden waren beim Jobcenter Dorsten (Rechtskreis SGB II) gemeldet, 12 (+0,5 Prozent) mehr als im September. Im Vergleich zu Oktober 2014 waren es 42 Menschen weniger (-1,7 Prozent).

Die Anzahl an Arbeitslosen ist keine feste Größe. Vielmehr gab es auf dem Arbeitsmarkt wieder viel Bewegung. Mit insgesamt 574 Personen meldeten sich 31 Männer und Frauen weniger arbeitslos als im Vormonat. Im gleichen Zeitraum beendeten 581 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 150 weniger als im September.

Die Arbeitskräftenachfrage in Dorsten entwickelte sich folgendermaßen: Im Monatsverlauf konnten 87 neue Arbeitsstellen entgegengenommen werden und damit 60 weniger als vor einem Monat. Der Bestand an Arbeitsstellen liegt mit 448 über dem Niveau des Vorjahresmonats (+61). Besonders gute Jobchancen haben derzeit gewerbliche Fachkräfte in den Bereichen Elektro sowie Sanitär, Heizung und Klima, Tischler, medizinisch-pflegerisches Personal, Friseure und Berufskraftfahrer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.