Höfer Weg gesperrt: 2. Bauabschnitt für Rad-Gehweg beginnt

Anzeige
Die Karte zeigt die zwei Bauabschnitte des Höfer Weges. Der erste Abschnitt ist bereits seit 2015 fertig gestellt, mit dem zweiten wird jetzt begonnen. (Foto: Kreistiefbauamt)
Dorsten: Höfer Weg |

Der Neubau des kombinierten Geh- und Radwegs entlang des Höfer Wegs (K 7) in Rhade wird fortgesetzt. Dazu ist die Straße vom Wellbrockweg bis Im Kühl voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt ab Kreuzung Erler Straße (K 13) bis zur Straße Werlo auf Borkener Gebiet, dann weiter in Richtung Norden bis zur Kreuzung Im Kühl.

Der jetzt in Angriff genommene zweite Bauabschnitt hat eine Länge von 1,6 Kilometer, davon befinden sich 350 Meter jenseits der Kreisgrenze. Der Rad-Gehweg wird neben der Fahrbahn hinter der bestehenden Alleebaum-Reihe nach Norden hin ausgebaut. Im Zuge der Maßnahme müssen verschiedene Bachdurchlässe geschaffen werden. Außerdem wird die Fahrbahndecke am Höfer Weg saniert.

Das Kreistiefbauamt rechnet mit einer Gesamtbauzeit von 18 Wochen. Die Kosten für den Rad-Gehweg betragen 650.000 Euro, für die Fahrbahnsanierung 290.000 Euro.

Der erste Bauabschnitt war bereits 2014/2015 erfolgt. Der Ausbau damals erstreckte sich vom Hakenweg bis zum Wellbrockweg. Nach Fertigstellung in diesem Jahr ist dann ein 2,8 Kilometer langer Lückenschluss als Radwegeverbindung zwischen Rhade im Kreis Recklinghausen und Marbeck im Kreis Borken geschafft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.