LKW verliert Tausende Dachpfannen auf der A 31

Anzeige

Im Berufsverkehr hat ein LKW aus den Niederlanden am Mittwochmorgen auf der
A 31 Tausende Dachpfannen verloren. Hierdurch kam es ab 07 Uhr zwischen Schermbeck und Dorsten West in Fahrtrichtung Bottrop zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der Verkehr staute sich teilweise bis auf sechs Kilometer zurück. Der Sattelschlepper nutzte die Auffahrt Dorsten-West in Fahrrichtung Bottrop und verlor im Kurvenbereich große Teile seiner Ladung, offenbar weil sie fehlerhaft gesichert war. Die rund zehn Tonnen Dachpfannen, einer Schermbecker Firma, krachten auf die Hauptfahrbahn. Einige nachfolgende Autos wurden offenbar leicht beschädigt. Die Autobahnmeisterei Dorsten war rund drei Stunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Der Stau löste sich gegen 10 Uhr allmählich auf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.