Reger Zulauf bei Infoveranstaltung "Wohnen für Menschen mit Behinderungen"

Anzeige
(Foto: Privat.)
Dorsten. Der Infoabend der Lebenshilfe Dorsten „…und nach dem Elternhaus? – Wohnen wie alle anderen auch!“ zum Thema „Wohnen für Menschen mit Behinderungen“ am 11. März wurde sehr gut besucht.

Knapp 80 Interessierte folgten den Ausführungen zu den Angeboten der Lebenshilfe in den Bereichen des stationären und ambulanten Wohnens. Höhepunkt war der Vortrag von Christoph Haßel-Puhl, Vorsitzender der Lebenshilfe Waltrop, zum Thema „Entwicklung ambulanter Wohnformen in der Kommune“. Hier wurden Möglichkeiten zum Wohnen für Menschen mit Behinderung in stadtteilorientierten Modellen vorgestellt, welche im Kontext des Schlagworts „Inklusion“ in Zukunft eine tragende Rolle spielen werden.

Abschließend bestand für alle Anwesenden die Möglichkeit, ihr Interesse an einem Gesprächs- und Arbeitskreis zum Thema Wohnen zu bekunden – was bei Interesse natürlich auch im Lebenshilfe Center Dorsten, Suitbertusstraße 14, 46282 Dorsten oder unter 02362 – 201015 möglich ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.