Selbsthilfegruppe Lungenfibrose

Anzeige

„Was kann ich sonst noch für mich tun?“

Vortrag der Heilpraktikerin Maria Bennewitz, Essen


Am Dienstag, 02.02.2016 trifft sich um 17oo Uhr die regionale Selbsthilfegruppe für Lungenfibrose-Patienten und deren Angehörige in Essen, Kupferdreher Straße 114.
Bei der Lungenfibrose vernarbt das Lungengewebe. Basis einer Therapie sind hierbei Medikamente, die die Vernarbung vermindern oder deren Voranschreiten verzögern sollen.

Lungenfachärzte, aber auch Patienten begegnen bei einer Fibrose Heilpraktikern mit großer Skepsis. Die Heilpraktikerin Maria Bennewitz, Essen, wird im Rahmen des Gruppentreffens erläutern, dass Naturheilkunde das allgemeine Wohlbefinden verbessern kann. Näher wird sie auf die Wirkung von Vitalpilzen eingehen, die sich seit über 3.000 Jahren bewährt haben und ein großes Potenzial für Gesundheit und Wohlbefinden aufweisen.

Weitere Informationen: www.lungenfibrose.de

Für den Einzugsbereich Dorsten gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit der Abstimmung einer Fahrgemeinschaft unter 02369 - 202271, eMail a.verhoeven@lungenfibrose.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.