Serie von Fahrraddiebstählen geklärt / Sieben Dorstener in Haft

Anzeige

In Dorsten sind in diesem Jahr bereits Hunderte von Fahrrädern abhanden gekommen. Der entstandene Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. Die Räder wurden entweder aus Geräteschuppen, aus Garagen oder auch von der Straße entwendet.

Zur Aufklärung dieser Diebstähle und Einbrüche wurde die Ermittlungskommission "Velo" eingerichtet. Den Ermittlern gelang es nun gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Essen nach monatelangen Recherchen, eine Bande von sieben Männern aus Dorsten im Alter von 28 bis 37 Jahren dingfest zu machen. Die Bande kommt für zahlreiche Fahrraddiebstähle in Betracht. In der letzten Woche klickten bei ihnen die Handschellen. Bei Wohnungsdurchsuchungen fanden die Ermittler 15 hochwertige Fahrräder, die noch nicht versetzt worden waren. Zudem stellten sie Fahrradzubehör und Drogen sicher. Drei der Tatverdächtigen befinden sich in Untersuchungshaft.

Wer vermisst Fahrradteile?

Viele der sichergestellten Fahrräder konnten Straftaten zugeordnet werden. Bei einigen Fahrrädern und Zubehörteilen ist noch nicht klar, wem sie gehören bzw. entwendet wurden. Aus diesem Grund bittet die Ermittlungskommission um Mithilfe von möglichen Geschädigten. Es wurde von verschiedenen aufgefundenen Gegenständen und Fahrrädern Fotos gefertigt. Die Polizei fragt daher: Wer kann Angaben zu den Gegenständen oder Fahrrädern machen? Wem sind sie entwendet worden?
Hinweise erbittet die Ermittlungskommission "Velo" unter Tel.: 02361/55-0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.