Sicherheit für Ehrenamtliche: Ratgeber der Verbraucherzentrale

Anzeige
Ohne Ehrenamtliche könnten viele Projekte und die meisten Vereine gar nicht arbeiten. Flüchtlingshelfer springen ein, wo dringend Unterstützung benötigt wird, ebenso wie freiwillige Feuerwehrleute. Auch Trainerinnen, Trainer und Spielplatzpaten zeigen in ihrer Freizeit Einsatz für andere.

„Damit sie alle bei ihrem Engagement gut abgesichert sind, sollten sie auf die Versicherungslage achten. In welchen Fällen Ehrenamtliche für ihre Tätigkeiten haften und wie sie selbst etwa bei Unfällen geschützt sind, zeigt unser Ratgeber -Vereinsrecht und Ehrenamt", berichtet Mechthild Clever-Schmitz, Leiterin der Dorstener Verbraucherzentrale.

Das Handbuch informiert rund um Haftung, Unfall, Rechtsschutz und Berufsunfähigkeit und erläutert, wann welche Versicherungen für Schäden aufkommen. Guten Rat bietet es darüber hinaus bei allen Fragen rund um das Vereinsrecht sowie die Aufgaben und Handlungsspielräume von Vorstand und Aktiven. Auch das Thema Honorare und Aufwandsentschädigungen greift der Ratgeber auf. „Hier wird erläutert, wie sich das Ehrenamt vom Beschäftigungsverhältnis unterscheidet, welche Regeln bei der Steuer gelten und wie sich die Zahlungen auf Sozialleistungen und Renten auswirken können“, so die Leiterin.

Der Ratgeber kostet 12,90 Euro und ist in der Dorstener Verbraucherzentrale, Julius-Ambrunn-Str. 10 erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:
Online-Shop: www.vz-ratgeber.de, Telefon: 02 11/38 09-555, E-Mail: ratgeber@verbraucherzentrale.nrw, Fax: 02 11/38 09-235, Post: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.