Tüshausweg wird saniert und teilstreckengesperrt

Anzeige

Ab Montag, 1. Dezember, wird der Tüshausweg am Waldfriedhof in Holsterhausen abschnittsweise voll gesperrt.

Auf der Strecke zwischen der Borkener Straße und der Einmündung Verlängerung Söltener Landweg von Holsterhausen aus erfolgt eine noch dringend erforderliche Deckensanierung. Umleitungen über die B224 – Freudenberg – B58 und in Gegenrichtung werden ausgewiesen.

Die Sanierung erfolgt in zwei Abschnitten. Während der ersten Bauphase ist der Waldfriedhof auch mit Fahrzeugen von der B58 aus erreichbar, Parkplätze am Friedhof stehen zur Verfügung. In der zweiten Bauphase nach zwei bis drei Tagen ist der Friedhof von der Borkener Straße aus mit Kfz erreichbar, Parkraum wird ebenfalls bereitgestellt. Fußgänger und Radfahrer können während der gesamten Bauzeit den abgesetzten Fuß- und Radweg zwischen der Borkener Straße und dem Friedhof nutzen.

Die gesamte Maßnahme soll in der ersten Dezemberwoche abgeschlossen werden, so dass ab dem 6. Dezember wieder die gesamte Straße zur Verfügung steht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.