Unbekannter gab sich als Stadtspiegel-Mitarbeiter aus

Anzeige
(Foto: Archiv)

Schermbeck. Am frühen Nachmittag des vergangenen Freitags schellte ein bisher Unbekannter in Schermbeck an der Straße Bösenberg an mindestens zwei Haustüren.

Mit dem Hinweis, er würde im Auftrag des Stadtspiegels eine Umfrage durchführen, stellte er auch medizinische Fragen und erkundigte sich über die Einnahme von Medikamenten, insbesondere nach Bluthochdruck-Präparaten. Die Ergebnisse gab er augenscheinlich in einen Laptop ein. Er versuchte einem der Befragten den Eindruck zu vermitteln, dass er selbst aus Schermbeck stamme und sich in der Nachbarschaft gut auskenne.

Dieser Mann war NICHT im Auftrag des Stadtspiegels unterwegs.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alt, sehr gepflegt, blond, sprach akzentfreies Deutsch, trug einen Anzug mit weißem Hemd aber keine Krawatte. Welchem Zweck diese dubiose "Umfrage" dienen soll, ist unklar. Die Polizei ist informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.