Abgesagt – Kein Martinsumzug in Barkenberg wegen fehlender Helfer

Anzeige
Wegen mangelnder Unterstützung aus der Elternschaft mussten die Verantwortlichen der Grünen Schule den diesjährigen Martinsumzug in Wulfen Barkenberg absagen. (Foto: Bludau)

Barkenberg. Eigentlich waren schon fast alle Planungen und Besorgungen für den diesjährigen Martinsumzug der Barkenberger Grünen Schule am kommenden Freitag abgeschlossen. Doch nach einer kurzfristigen einberufenen Krisensitzung der Verantwortlichen der Grundschule wurde der traditionsreiche Umzug nun doch noch schweren Herzens abgesagt

.

„Wir hatten eigentlich noch bis heute gewartet und gehofft, dass sich weitere Helfer aus der Elternschaft melden. Doch leider sind wir trotz mehrfachen Nachfragens nur auf elf Erwachsene gekommen, die sich bereit erklärt haben, zu helfen. Und dies ist bei aktuell 271 Schulkinder einfach zu wenig.“, berichtet Schulleiterin Ulrike Goliath auf Nachfrage. Und weiter: „Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungenm, den Umzug in diesem Jahr so kurzfristig abzusagen. Die bereits gekauften Gutscheine für die Stutenkerle behalten ihre Gültigkeit. Diese werden wir am Freitagvormittag in der Schule verteilen. Wir hoffen, dass wir in naher Zukunft einen gemeinsamen Termin mit den Bläsern der Gesamtschule Wulfen finden, um im Laufe eines Vormittages in der Pausenhalle gemeinsam Martinslieder spielen zu können. Wir wissen ja, sich auch diese Schüler eigentlich auf den Umzug freuen und schon viel geübt haben.“, so Goliath. „Auch die Senioren im Barkenberger AWO Seniorenzentrum werden wir nicht vergessen. Da wird unser Schulchor einen extra Termin machen, um so auch hier unsere eingeübten Martinslieder zum Besten zu geben.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8
Carsten Luabe aus Dorsten | 04.11.2016 | 08:18  
8
Carsten Luabe aus Dorsten | 04.11.2016 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.