Dorsten is(s)t mobil: Autoschau und Kochfestival für die ganze Familie

Anzeige
Das Foto zeigt neben dem Volvo CX90, dem neuen Kia Soul EV (mit Elektroantrieb) und dem neuen Mini auch Markus Kleinebrecht (Automobile Baumann, Eugen Kohlmann (Autohaus van der Moolen) Karsten Breuer (Autohaus Sprungmann) und Florin Klomfaß (Interevent). Foto: Hellenkamp
Dorsten: Marktplatz |

"Dorsten is(s)t mobil" - so lautet der Titel einer neuen Veranstaltung, die von der Veranstaltungsagentur interevent in Kooperation mit den hiesigen Autohändlern auf die Räder stellt.

Am Sonntag, 3. April, wird die gesamte Innenstadt - und erstmals auch der neue Lippetorplatz - in eine große Automeile verwandelt, auf der die neuesten, schönsten und besten Modelle gezeigt werden, die der Markt zu bieten hat.

Jeder Autohändler hat zudem einen Gastronom an seiner Seite, der die Besucher mit Köstlichkeiten verwöhnen wird - darunter sogar der sympathische Sterne- und TV-Koch Björn Freitag vom "Goldene Anker". Bis jetzt haben die Autohäuser Sonntag, Baumann/Sprungmann, Terhart, van der Moolen und Heddier (ATH) ihre aktive Teilnahme zugesagt. "Weitere können noch folgen", ergänzt Thomas Hein.

Walking Acts Musik, das Spielmobil der Stadt Dorsten und Kinderattraktionen sollen für ein familiäres Rahmenprogramm sorgen. Während die kulinarische Automobilaktion von 11 Uhr bis 18 Uhr in die Altstadt lockt, öffnen zudem von 13 Uhr bis 18 Uhr alle Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag ihre Türen.

Das Foto zeigt neben dem Volvo CX90, dem neuen Kia Soul EV (mit Elektroantrieb) und dem neuen Mini auch Markus Kleinebrecht (Automobile Baumann), Eugen Kohlmann (Autohaus van der Moolen) Karsten Breuer (Autohaus Sprungmann) und Florin Klomfaß (Interevent).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.