"Dorsten i(s)t mobil" startet mit Erfolg

Anzeige
Oliver Sprungmann präsentierte zusammen mit seinem Team eine die gesamte Palette zwischen Elektro-Soul und Ford Mustang. Dazu gab's Köstliches vom Smoker. (Foto: Jürgen Alfes)

Die Stadt war voll. Nicht nur diese Erkenntnis nehmen Veranstalter und Besucher der ersten Aktion mit dem Titel "Dorsten i(s)t mobil" mit.

Sie wissen jetzt auch, dass das Konzept aufgeht. Hiesige Automobilhändler zeigten ihre neuesten, besten und außergewöhnlichsten Modelle, während sich die Besucher der Altstadt mit kulinarische Angebote verwöhnen ließen. Das Autohaus Baumann/Sprungmann präsentierte beispielsweise nicht nur die gesamte Palette zwischen Diesel-, Benzin- und Elektroantrieb und vom Cityflitzer und vom SUV bis zum fetten 8-Zylinder – gleichzeitig sorgte der Smoker für köstliches Fleisch und schmackhafte Burger. Doch auch die anderen Aussteller wie die Autohäuser Sonntag, Terhart, van der Moolen und Heddier (ATH) überzeugten mit technischer Innovation und emotionalen Designs.

Als prominentester Gastronom zeigte am Sonntag Björn Freitag auf dem Lippetorplatz vor dem "Goldenen Anker" wieder Kochkunst auf hohem Niveau.

Zudem öffneten die Händler der Innenstadt am Sonntag ihre Türen. Ein Format für die ganze Familie.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.