Edeka Honsel und der Stadtspiegel laden zum Pokémon-Day ein

Anzeige
Ralf Honsel und Tochter Julia hat das Pokémon-Fieber gepackt. Vor dem Geschäft an der Freiheitsstraße laden sie zusammen mit dem Stadtspiegel am morgigen Donnerstag, 4. August, von 15 Uhr bis 17 Uhr zu großen Pokémon-Jagd ein.
Dorsten: Edeka Honsel |

Pokemon Go – kaum ein Game hat bisher einen solchen Hype ausgelöst. Überall sieht man Spieler mit ihren Handys auf der Jagd nach Bisasam, Evoli, Traumato und den restlichen Pokémon. Das Spiel macht Spaß und bringt selbst den härtesten Nerd an die frische Luft.

Edeka Honsel und der Stadtspiegel Dorsten spielen begeistert mit und veranstalten ein Treffen für die Pokemon Go-Begeisterten. Teilnehmen können Kinder (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) und Jugendliche bis 20 Jahre – also alle, die jetzt Ferien haben.

Direkt vor Honsel auf dem Freiheitsplatz befindet sich ein Pokestop am "Honsel Brunnen", wo die Teilnehmer sich unter anderem mit den notwendigen Bällen versorgen können. Alle 30 Minuten öffnet Honsel ein Lockmodul, um noch mehr Pokémon anzulocken. Natürlich kann auch jeder Pokemontrainer selbst Rauch und andere Lockmodule einsetzen. Direkt neben Honsel ist auch die nächste Arena für die „Profis“ unter den Trainern/Spielern.

Alle Teilnehmer können sich ab 15 Uhr anmelden. Unter allen Teilnehmern wird ein Einkaufsgutschein von Honsel Sport und Spiel im Wert von 100 Euro und 10 Gutscheine á 10 Euro verlost. Für die Stärkung der angemeldeten Poketrainer in Form von kostenlosen Getränken wird gesorgt. Um den schwachen Batterien der Smartphones auf die Sprünge zu helfen, gibt es gegen 5 Euro Pfand Powerbanks und natürlich auch Steckdosen (Achtung Ladekabel nicht vergessen).
Einige Mitarbeiter der Firma Honsel und des Stadtspiegel stehen bereit, Neulingen das Spiel zu erklären. Es macht Sinn, wegen möglicher Netzüberlastungen, das Spiel bereits zuhause herunterzuladen. Sicher werden auch gute Tipps untern den Teilnehmern ausgetauscht.

Jeder Teilnehmer erhält am Abend eine Urkunde mit seinem Level. Im Sinne der teilnehmenden Kinder ist um 17 Uhr Ende der offiziellen Jagd und Übergabe der Losgewinne. Zusammen mit den Eltern geht es dann sicher auch zuhause weiter.


Pokemon Go-Day-Teilnahmebedingungen


Der Veranstalter behält sich die Auswahl der Teilnehmer vor , insbesondere hinsichtlich Anzahl der Teilnehmer und des Alters. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme ist ausgeschlossen.
Die Teilnahme ist bis zum Alter von 20 Jahre gestattet, wobei Minderjährige nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen können. Vor Teilnahme ist ein Teilnahmeformular auszufüllen.
Das Spiel Pokemon Go muss auf einem eigenen internetfähigen Smartphone des Teilnehmers installiert sein (oder installiert werden können).
Für Probleme des Spiels selbst, inkl. Server- oder Netzüberlastung wird keine Haftung übernommen.
Ebenso verpflichtet sich jeder Teilnehmer selbst die Augen und Ohren offen zu halten und die allgemeine StVO zu beachten, um Unfälle zu vermeiden. Eltern achten selbst auf ihre Kinder. Es erfolgt keine Kinderbetreuung.
Es steht eine begrenzte Anzahl von Powerbanks zur Verfügung, die gegen ein Pfand von 5 Euro ausgeliehen werden können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.