Erstes gemeinsames Herbstfest der Deutener und Wulfener Grundschule

Anzeige
Dorsten: Wittenbrinkschule |

Nach dem Zusammenschluss der beiden Dorstener Grundschulen aus Deuten und Wulfen zu Beginn des neuen Schuljahres, feierten jetzt die Schüler ihr erstes gemeinsames Fest.

Am Donnerstagvormittag waren die vier Klassen aus Deuten extra mit dem Bus angereist, um das Herbstfest zusammen mit den acht Klassen aus Wulfen zu begehen. Aufgrund des schlechten Wetters der letzten Tage wurden der Gottesdienst und die Feier in die Turnhalle der Wulfener Wittenbrinkschule verlegt. Als Ehrengast ließ es sich Bürgermeister Lambert Lütkenhorst nicht nehmen, der Feier beizuwohnen und die Schüler zu begrüßen. Symbolisch wurden die Deutener Mädchen und Jungen in die Mitte der Wulfener Kinder eingeladen, um so darstellen, dass sie nun zusammengehören. Mit viel selbstgemachter Musik und tollen Aufführungen der Schüler war es eine gelungene Veranstaltung für alle. Schulleiterin Margret Hörsch freute sich über das gemeinsame Fest und erwähnte stolz, dass nach jahrelangem Rückgang an Schüler und Klassen, die Schule nun wieder dreizügig sei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.