Raiffeisen-Team Hohe Mark gewinnt Firmenduell des WDR4

Anzeige
 
Moderator Bastian Bender mit Raiffeisenchef Bernhard Harks im Gespräch.
Dorsten: Raiffeisen Hohe Mark |

Sehr zur Freude der gesamten Belegschaft hatte sich die Raiffeisen Hohe Mark Hamaland (RHMH) in Lembeck für das Firmenduell des WDR 4 erfolgreich beworben.

Mittwoch (21.10.) war es dann auch soweit. Die entsprechenden Wettkämpfe fanden auf dem Firmengelände der Raiffeisen in Lembeck Am Sägewerk 77 statt und wurden anschließend im WDR Radio übertragen.

„Wir hatten bei den lustigen Wettbewerben sehr viel Spaß und freuten uns über viele Zuschauer, die unsere Mannschaften anfeuerten“, sagt Egbert Große-Lasthaus von der Raiffeisen Hohe Mark, der für die Bewerbung verantwortlich ist und damit den WDR4 nach Lembeck geholt hat.

Auch für das leibliche Wohl, sowohl der Spieler, als auch der Zuschauer, wurde bestens gesorgt.

Der WDR4 ruft in jedem Jahr Belegschaften auf, sich zum Firmenduell zu melden. Als Gewinn winkt eine Riesenparty mit Musik, Catering und Getränken.

Update (23. Oktober, 19.20 Uhr)

Die Chancen für die Lembecker stehen jetzt 50:50! Das Team der Raiffeisen hat es unter die ersten Zwei geschafft. Morgen heißt es Daumen drücken. Denn die Mannschaft um Geschäftsführer Bernhard Harks fährt zum WDR-Studio nach Dortmund, um dort gegen das andere Team anzutreten. Was auf die lustigen Lembecker zukommt? "Auf sie warten drei spannende Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Damit kein Team einen Vorteil hat, verraten wir natürlich jetzt noch nicht, was wir uns für Sie ausgedacht haben. Mit einer Ausnahme: In einer Aufgabe wird es darum gehen, den kleinsten Weihnachtsmarkt in ganz NRW aufzubauen", so die vage Erklärung des WDR. Und weiter: "Der Raum (5 x 5 Meter), in dem sie ihre Aufgabe lösen sollen, hat normale Deckenhöhe (ca. 2,50m), liegt nicht im Erdgeschoss, ist aber mit einem Aufzug zu erreichen. Eine normale 230V Schuko-Steckdose ist vorhanden.Die zwei Teams dürfen alle Dinge mitbringen, die sie benötigen, um den kleinsten Weihnachtsmarkt in ganz NRW aufzubauen. Für den Transport, Auf und Abbau, sowie ggf. die Entsorgung sind die Mannschaften selbst verantwortlich."

Die Live-Übertragung auf WDR4 soll um 12 Uhr beginnen.

Am Ende fotografiert das Team des WDR die Arbeit, stellen die Bilder auf die WDR 4 Facebook-Seite online und lässt dann das Netz abstimmen. Wer am Ende die meisten Likes hat, bekommt die meisten Punkte.

Dann heißt es vor allem für alle Lembecker, die natürlich geschlossen hinter ihrem Raiffeisen-Team steht: liken, liken, liken!

Wir halten Sie an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden.

Update (24. Oktober, 13.30 Uhr)

Raiffeisen-Team Lembeck gewinnt das Firmenduell

Lembeker haben's einfach drauf: Das Raiffeisen-Team hat das Firmenduell des WDR4 für sich entschieden. Nach den spannenden Kämpfen heute im Dortmunder Studio und dem Onlinevoting auf Facebook (dort sind auch Bilder und Videos des Tages zu sehen) reichte die Punktzahl, um den Sieg in die Herrlichkeit zu holen. "Dass ich das noch erleben darf," waren die Worte von Raiffeisenchef Bernhard Harks, als der Sieg verkündet wurde. Jetzt kann gefeiert werden: Am Montag, 16. November, richtet der WDR für die Raiffeisen eine große Afterworkparty im Forum Reken aus. Herzlichen Glückunsch!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.