Stadtranderholung der Lebenshilfe bot jede Menge Spaß

Anzeige
Wie auch viele andere Unternehmungen sorgte der Ausflug zur Feuerwehr für großen Spaß bei den Teilnehmern der diesjährigen Stadtranderholung der Lebenshilfe. (Foto: Privat)
Hardt. Zum 42. Mal fand in der ersten Hälfte der Sommerferien die Stadtranderholung der Lebenshilfe Dorsten statt.  

22 Kinder und 16 Betreuer erlebten eine interessante und abwechslungsreiche Zeit mit Ausflügen zur Feuerwehr, zum Naturerlebnisgelände Raesfeld, zum Hof Punsmann, beim Kegeln in der Gaststätte Adolf oder bei dem Besuch des Freizeitbades Atlantis. Auch auf dem Gelände des Integrativen Familienzentrums Pusteblume gab es zahlreiche Angebote. 

Beim Abschlussgrillen hatten Betreuer, Eltern und Kinder nach einer anstrengenden Rallye die Möglichkeit, die diesjährige Stadtranderholung gemeinsam Revue passieren zu lassen und sich auf das nächste Jahr zu freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.