Wunderschöne Zeitreise: Mit dem Dampfzug bis nach Bremen

Anzeige
Mit der preußischen Personenzuglok 78 468 (Baujahr 1923) und Wagen, die zwischen den zwanziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts verkehrten, wird es am Samstag, 7. Juli, in die Hansestadt an der Weser gehen. (Foto: Peter Gerber)
Dorsten: Bahnhof |

Es ist fast 17 Jahre her, dass die Eisenbahnfreunde OnWheels mit dem Dampfzug „Der Hanseat“ von Dorsten aus nach Bremen starteten. 2018 wird es nun endlich eine Neuauflage geben.

Mit der preußischen Personenzuglok 78 468 (Baujahr 1923) und Wagen, die zwischen den zwanziger und sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts verkehrten, wird es am Samstag, 7. Juli, in die Hansestadt an der Weser gehen.

Der Zug startet in Dorsten. Er wird zunächst durch eine Diesellok mit Zustiegsmöglichkeiten in Feldhausen, Gladbeck Zweckel, Marl-Mitte und Haltern am See nach Lengerich geführt. Dort übernimmt die Dampflokomotive den Zug und führt ihn weiter nach Bremen. Auf der Rückfahrt bleibt die Dampflokomotive bis Dorsten vor dem Zug.

Der Zug besteht aus liebevoll restaurierten Wagen der 2. und 3. Klasse und führt einen sehr gemütlichen Bistrowagen mit, wo es Getränke und kleine Snacks gibt.

Fahrpreise:

  • 3. Klasse, Erwachsene:  74 Euro,  Kinder (4-12 Jahre): 54 Euro
  • 2. Klasse, Erwachsene:  94 Euro, Kinder (4-12 Jahre):  64 Euro
  • Kinder unter 4 Jahren fahren kostenlos mit (ohne eigenen Sitzplatzanspruch)


Fahrkarten sind bei der Stadtinfo Dorsten erhältlich oder können auf onwheels.de bestellt werden. Wer kein Internet hat, kann auch über die Hotline 015152471473 buchen.




Pendelfahrt am Sonntag, 8. Juli, für die ganze Familie nach Coesfeld

Die Dampflokomotive wird nach der Bremenfahrt in Dorsten übernachten. Am Sonntagvormittag kann deshalb am Dorstener Bahnhof noch einmal Dampfatmosphäre pur geboten werden.

Hinzu kommt das mobile Restaurant der Dorstener Arbeit „Le wagon“, das für Verpflegung am Bahnhof sorgt und schon einmal erahnen lässt, welche Möglichkeiten sich ergeben, wenn der Bahnhof erst einmal zum Bürgerbahnhof geworden ist.

Um 11 Uhr startet der Dampfzug dann über Wulfen, Lembeck und Reken nach Coesfeld zu einer Pendelfahrt und wird gegen 13 Uhr in Dorsten zurück erwartet. So besteht eine tolle Möglichkeit zu einem Dampfzugerlebnis, bei dem die OnWheeler besonders an Familien mit Kindern gedacht haben.

Tickets gibt's ab sofort beim Stadtspiegel

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort in der Geschäftsstelle des Stadtspiegel Dorsten und auf onwheels.de für 19 Euro (Kinder ab 4 Jahren 9 Euro).

Sollte sich eine Schülergruppe mit ihrem Lehrer zur Mitfahrt entschließen, wende sie sich bitte direkt an die Eisenbahnfreunde (info@onwheels.de), die dafür Sonderkonditionen bereit halten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.