9. Nacht der Revanche: Lembeck wird zur Rennstrecke

Wann? 18.06.2016 19:00 Uhr

Wo? 9. Nacht der Revance, Wulfener Str., 46286 Dorsten DE
Anzeige
Sie bringen die Räder in Lembeck zum rollen: Franz Droste, Bruno Scrocco, Christel Heiming-Mechlinski, Michael Zurhausen Veranstalter), Jutta Büser, Ludger Zens, Udo Cosanne, Hubertus Rekers und Frank Lensen.
Dorsten: 9. Nacht der Revance |

Noch müssen die Radsportfreunde und Fans in und um Lembeck etwas warten. Aber Samstag, 18. Juni, sollten sich die Fans dick im Kalender anstreichen. An diesem Samstagabend trifft sich die internationale Radsportelite in der City von Lembeck zur 9. Nacht der Revanche.

Organisator Michael Zurhausen ist es wieder gelungen, im Vorjubiläumsjahr (999 Jahre Lembeck, 9. Nacht der Revanche) ein hochkarätiges Fahrerfeld nach Lembeck zu holen.

Unverändert bleibt die seit neun Jahren bekannte superschnelle 800 Meter lange Rundstrecke mit Start und Ziel auf der Wulfener Straße. Von dort geht es über die Lippramsdorfer- und Schulstraße, Dubbel und Bonhoeffer Ring zurück zum Ziel.

Das Autohaus Lehmbrock, REWE Cosanne, der Dachdecker Droste die Volksbank Lembeck, die LIG, die Pizzeria Sardenga, die Lembecker Wirte und Ludger Zens werden an diesem Abend ein Fahrerfeld der Weltklasse präsentieren.

Seit vier Jahren gibt es einmalig in Deutschland einen Mannschaftsmehrkampf für zwölf Mannschaften in Lembeck.

Tour de France-Etappe durch Lembeck?

Da die Tour de France 2017 in Düsseldorf startet, ist das Interesse am Radsport gewaltig gestiegen. Dazu kommt noch, das evtl. die erste Etappe der Tour durch Lembeck laufen könnte, was im Jahre der 1.000 Jahr Feier ein besonderer Höhepunkt wäre.

Wie bei einem 6 Tagerennen auf der Bahn, starten die Mannschaften in verschieden Rennen auf dem Rundkurs durch Lembeck. Höhepunkt ist dann zum Abschluss das Finale über 50 Runden

Der Radsportabend beginnt traditionell mit dem Zeitfahren der Elite Fahrer. Hier haben die Zuschauer schon einmal die Möglichkeit, sich über die aktuelle Form der Radsportler zu informieren.

Nach den Profis kommen bereits zum 9. Mal Kinder von 3 bis 5 Jahren zum Junior Cup Rennen auf die Zielgeraden. Sie dürfen allerdings nicht größer als 150 cm sein, was vor dem Start noch einmal kontrolliert wird.

Um 19.30 Uhr folgt das Ausscheidungsfahren der Profis. Hier scheidet in jeder Runde der letzte Fahrer des Feldes aus, wobei das Hinterrad des letzten Fahrers zählt.

Pünktlich um 20 Uhr warten die Fans auf ein besonderes Rennen: Das große Gästefahren um den Preis der Volksbank Lembeck wird traditionell wieder von allen Lembecker Vereinen besetzt. Vom Schützenkönig bis zum Feuerwehrmann, alles was in Lembeck Rang und Namen hat, wird in diesem Rennen über zwei Runden starten.

Nach der Siegerehrung durch Hubertus Reckers, Vorstand der Volksbank Lembeck/Rhade, geht es Schlag auf Schlag weiter.

Ab 20.30 Uhr geht es im Hobbyrennen für Lembecker Rennfahrer um den Großen REWE Cosanne-Preis. Auch hier sind wieder viele bekannte Namen aus der Gemeinde Lembeck am Start.

Pünktlich um 21 Uhr startet dann das Große Finale der 9. Nacht der Revanche um den Großen Preis der LIG.

Das Fahrerfeld der zwölf Mannschaften wird auch in diesem Jahr wieder die Fans begeistern. Mit dabei sind die Sieger der letzten Jahre, Titelverteidiger im Trikot der Volksbank Lembeck-Rhade ist Weltmeister Lucas Liss und der aktuelle 6-Tage-Sieger von Bremen, Christian Grassmann.

Für Lucas Liss, der die Lembecker Fans bereits im letzten Jahr begeisterte, ist es eines der letzten Rennen vor der Olympiade in Rio.

Aber auch Marcel Kalz aus Berlin, im Trikot von REWE Cosanne und Daniel Westmattelmann, Sieger von 2013 im Trikot von Wirt Otto Homfeld, sind in toller Form. So gewann Daniel Westmattelmann am Sonntag den Großen Preis von Steinfurt über 136 km im Alleingang.

Organisator Michael Zurhausen wird nach der 23. City Nacht von Gelsenkirchen am 25. Mai die anderen Mannschaften verpflichten.

Sportveranstaltung mit Volksfestcharakter

Doch nicht nur der Radsport wird an diesem Abend die vielen Fans begeistern: was das Lembecker Rennen in ganz Deutschland so beliebt macht, ist die einzigartige Atmosphäre. "Die Rennfahrer sind immer wieder begeistert, wie sie von den Lembecker Fans gefeiert werden", so Michael Zurhausen zum Stadtspiegel. "Die Fans freuen sich über den hautnahen Kontakt zu den Fahrern, hier ist man an diesem Abend Mittendrin statt nur dabei."

Für die Zuschauer haben sich die Organisatoren diesmal etwas ganz besonderes ausgedacht. Direkt vor Start und Ziel wird ein kulinarisches Dorf aufgebaut. Hier kommen zum ersten Mal amerikanische Foodtrucker nach Lembeck. Beim großen BBQ mit einem großen Smoker Grill wird es dann neben original USA Hamburgern, Spare Ribs und auch leckere Köstlichkeiten für Veganer bzw. Vegetarier geben.

Der Lembecker Rad Club wird auch in diesem Jahr zusammen mit der freiwilligen Feuerwehr Lembeck für eine professionelle Streckensicherung sorgen.

Nichts geht ohne Sponsoren

Um das alles realisieren zu können, brauchen die Organisatoren noch Sponsoren. Vereine, Firmen und Fans können sich mit einem Fahrer oder Trikot-Sponsoring, oder Spurtprämien beteiligen. In diesem Jahr können Interessenten die Sportveranstaltung mit Volksfestcharakter bereits mit 50 Euro als Sponsor unterstützen.

Weitere Infos unter Tel.: 0174/9132050.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.