BDR-Frühjahrssichtung Omnium Bahn: Henrik fährt knapp am Podest vorbei

Anzeige
(Foto: Foto: Andreas Dreis)
Frankfurt/Oder – Beim ersten nationalen Vergleich im Bahnradsport 2017 zeigte Henrik sehr ansprechende Leistungen in der Oderlandhalle.
In der männlichen Jugend U17 musste sich Henrik gleich zweimal knapp mit dem undankbaren vierten Platz abfinden, den er sowohl in der Gesamtwertung des Omniums, als auch in der aktuellen BDR-Gesamtwertung belegt. Dabei konnte Henrik den Sieg im 500m Zeitfahren verbuchen, er sicherte sich– mit neuer persönlicher Bestzeit – Rang sechs in der Einerverfolgung und belegte Rang 5 im Sprint über 200 Meter. Vor dem abschließenden Punktefahren lag er damit in der Gesamtwertung au f Platz 2 von 71 Teilnehmern. Im Punktefahren reichte Platz 14 dann leider nicht aus und Henrik viel noch auf den 4‘ten Platz zurück.
Auch im Prestigeduell der Landesverbände – der 4‘rerMannschaftsverfolgung – konnte das NRW-Quartett mit Henrik mit einem vierten Rang, bei 15 teilnehmenden Mannschaften, leistungsmäßig überzeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.