Bunte Kyu-Prüfung beim JV Hohe Mark Wulfen

Anzeige
Zufriedene Teilnehmer
Dorsten: Sporthalle der Grünen Schule |

Wulfen - Recht "bunt" ging es in der vorweihnachtlichen Zeit bei der diesjährigen Kyu-Prüfung des JV Hohe Mark Wulfen zu. Unter den Augen der Prüfer Christian und Andreas Hoinkis gaben diesmal zahlreiche Weiß-Gelb und Gelb-Gurt Aspiranten ihr Debut.

Dabei zeigte insbesondere Weiß-Gelb-Gurt Anwärter Luke Capelan mit seinem schwereren Partner, das man auch als Anfänger durchaus mit einer sauberen Technik einen größeren, gewichtigeren Gegner mustergültig werfen kann.

Souveräner Auftritt

Unter den etwas mehr erfahrenen Gelbgurt Anwärtern spulte Laura Eger ihr Prüfungsprogramm äußerst souverän ab und demonstrierte u.a sehr saubere Hüftwürfe wie O-Goshi und Uki-Goshi, sowie einen Schulterwurf Seoi-Otoshi.
Zu den etwas fortgeschrittenen Judokas gehörten diesmal Annika Grofik, als auch Maureen und Jolie Kitscha. Die jungen Orangegurt-Anwärterinnen demonstrierten mehrere Anwendungsaufgaben wie Wurfkombinationen oder auch Kontertechniken, wie sie z.b. typischerweise in Wettkämpfen beherrscht werden müssen. Des Weiteren gab es ab dieser Gürtelfarbe auch erste Armhebeltechniken zu bewundern, die von allen drei Mädchen sauber vorgeführt wurden.
Den krönenden Abschluß der diesjährigen Prüfung bildete Julien Gumm, der seine Techniken zum Grüngurt zeigte. Diverse Opfer- und Aushebetechniken gehörten hier zum Repertoire, sowie eine sogenannten Kata Darstellungsform als Vorgriff zu einer späteren Schwarzgurtprüfung.
Alles in allem wieder eine routinierte Veranstaltung, die wieder mit der Vergabe der Urkunden und strahlenden Prüfungsteilnehmern abgerundet wurde.

Bestanden:

3.Kyu (grün): Julien Gumm

5. Kyu (orange): Jolie Kitscha, Maureen Kitscha, Annika Grofik

7.Kyu (gelb): Sascha Kubiak, Laura Eger, Julia Melchert, Henrik Sitter, Philipp Schulte-Loh, Lennart Schulte-Loh, Pierre Helfferich, Nicolas Hater

8. Kyu (weiß-gelb): Luke Capelan, Jan Kamp, Jan Minor, Adrian Krause, Lena Kamp

Wer sich für diese Sportart interessiert – egal ob jung oder alt- kann sich gerne nach den Ferien bei einem Probetraining einen Eindruck verschaffen. Weitere Informationen unter www.judo-wulfen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.