Circuit Lembeck: "9. Nacht der Revanche" begeisterte (nicht nur) Radsportfreunde

Anzeige
Pfarrer Alfred Voss und Bürgermeister Tobias Stockhoff wurden vor dem Gästefahren vom Veranstalter Michael Zurhausen interviewed. (Foto: Jürgen Alfes)

Einmal mehr zeigte Sportmanager Michael Zurhausen, dass er sein Handwerk beherrscht: Im Rahmen der "Nacht der Revanche" ließ er zum 9. Mal in Lembeck die Räder rollen.

Die Unterstützung ist Michael Zurhausen in Lembeck sicher, denn mit seiner Radsportveranstaltung hat er die Herzen der Einwohner erobert. Mit der Mischung aus professionellem Radsport und der Einbindung der örtlichen Vereine traf er wieder voll ins Schwarze. Nach dem Mannschaftszeitfahren der Profis stiegen direkt die ganz kleinen Lembecker auf ihre Rädchen und machten den 800-Meter-Kurs rund um die Laurentiuskirche unsicher.

Gästerennen

Im Anschluss stand mit dem Punktefahren der Profis wieder ein hochspannendes Rennen auf dem Programm, bevor sich die Lembecker Vereine beim Gästefahren präsentieren konnten. Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff und Pfarrer Alfred Voss, sowie der aktuelle Thron der Schützengemeinschaft zeigten sich beim Gästefahren sattelfest.

In diesem Jahr war auch der Stadtspiegel mit einem Team vertreten, das mit den außergewöhnlichen Rädern von Ludger Zens aus Schermbeck (schoenefahrraeder.de) ausgestattet wurde. (Dafür an dieser Stelle nochmals vielen Dank!).

Die Sieger

Nach diesem Lauf hatten beim Hobbyrennen noch einmal die Lembecker die Strecke für sich. Die lokalen Fahrer lieferten sich ein spannendes Rennen, das Patrick Anderle (1.), Arnd Krause (2.) und Marcel Wittkowski (3.) für sich entscheiden konnte. Schnellste Dame des Ortes war wieder Jutta Büser, die zwar als letzte die Ziellinie überquerte, dafür aber als einzige Frau an den Start ging.

Nachdem auch das finale Rennen der Profis die vielen hundert Besucher begeisterte, wechselte der sportliche Charakter der "9. Nacht der Revanche" nahtlos in die Partystimmung über, für die die Lembecker bekannt sind.

Einmal mehr ein toller Abend, der auch im bevorstehenden Jubiläumsjahr zum Programmpunkt Lembecks gehört.

Bilder: Jürgen Alfes
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.