Daniel Bergmann erreicht den goldenen Platz im internationalen Turnier

Anzeige
Am letzten Wochenende gewann der 16-jährige Daniel Bergmann vom TTV Hervest-Dorsten das Finale der Herren F Konkurrenz im Widufix-Wiehengebirgs-Pokal-Turnier.
Vom 25. bis zum 27. Oktober hat der TTC Rödinghausen bereits zum 28. Mal alle Tischtennisfreunde zum Widufix-Wiehengebirgs-Pokal-Turnier eingeladen. Anders als in den letzten Jahren wurden nicht nur Spieler aus der Bundeslandumgebung in die Sporthalle im nordöstlichen NRW gebeten, sondern alle Aktiven aus dem gesamten Bereich der International Table Tennis Federation (ITTF).
Unter den mehreren hundert erwarteten Sportlern trat am Freitagabend auch der engagierte Hervester Daniel Bergmann an die Platte. In der sechsten Herrenkonkurrenz (bis 1550 QTTR-Punkten) gelang ihm ein guter Auftakt in der Gruppenphase, welcher ihm mit nur drei abgegebenen Sätzen sicher den Einzug ins K.O.-System ermöglichte. Aufgrund eines Freiloses konnte er nach einer kleinen Pause ab dem Achtelfinale erneut sein Können unter Beweis stellen: Selbstsicher setzte Bergmann seine Siegesserie mit 3:1 und 3:0 fort, ohne in ernsthafte Schwierigkeiten zu geraten. In einem spannenden Halbfinale stand er Marco Grochmann vom Gastgeber TTC Rödinghausen gegenüber, mit dem er sich einen spannenden Kampf lieferte. Im fünften Satz konnte der Hervester Jugendspieler jedoch das gegnerische Abwehrspiel brechen und so einen verdienten Sieg davontragen.
Um kurz vor 3 Uhr morgens trat Daniel nochmal für ein letztes Gefecht an die Platte. Trotz der späten Stunde war er in guter Form und motiviert, das Turnier zu gewinnen, ebenso wie sein Kontrahent Stefan Seubert vom CVJM Wehrendorf, der direkt im ersten Satz die Führung übernahm. Nach einem knappen zweiten Satz (14:12) konnte Bergmann jedoch seine Spielstärke unter Beweis stellen und war nicht mehr zu stoppen. Zwei deutlich gewonnene Sätze später fand er sich nicht nur als Sieger des Turniers wieder, sondern konnte auch einen Umschlag im Wert von 35€ in seinen Händen halten.
Sehr zufrieden mit seiner Leistung, sich in einer 30 Mann starken Konkurrenz ungeschlagen durchsetzen zu können, kann sich Bergmann nun noch eine Woche entspannen, bevor er in der Bezirksliga wieder gebraucht wird.

Weitere Infos auf:
http://wttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickWT...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.