Die Taekwondo-Elite aus aller Welt zu Gast beim President's Cup in Bonn

Anzeige
Taekwondo Wettkämpferin Anna Oenning mit Team Coach Hans-Jürgen Ebbing
Bonn: Telekom Dome | Vom 7.-10. April 2016 fand in Bonn der President's Cup, ein G2 Turnier, zu Ehren des Präsidenten des Welttaekwondo Verbandes statt. Alle waren begeistert von den Räumlichkeiten des Telekom Domes in Bonn mit der tollen Atmosphäre und dem erstklassigen Niveau der teilnehmenden Sportler. Mit dabei waren zwei unserer Kämpfer vom Taekwondo Verein "Taebaek Rhade". Natalie Wetzel startete in der Jugend A -59kg. Nach der Kadettenweltmeisterschaft 2014 trat die 14 Jährige erstmals wieder bei einem Weltranglistenturnier an. Über drei Runden hinweg blieb der Kampf gegen die Spanierin offen, bis sich die Kontrahentinnen schließlich 0:0 trennten. In der zusätzlichen 4. Runde entscheidet der erste Treffer, aus diesem Grund auch „Sudden Death“ genannt. Auch während dieser Runde konnte keine der beiden Kämpferinnen einen Treffer erzielen. Letztendlich unterlag die Rhader Sportlerin nur durch einen halben Minuspunkt.
Anna Oenning startete bei den Senioren -53kg. Krankheitsbedingt konnte unsere Sportlerin nicht auf höchstem Niveau kämpfen, konnte jedoch bis zum Ende der zweiten Runde den Kampf offen halten und unterlag der erfahrenen Kanadierin letztendlich nur mit 1:3.
Unsere Sportler wurden tatkräftig durch ihren Team Coach Hans-Jürgen Ebbing und zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern unterstützt.
Trotz der knappen Niederlagen konnten die Wettkämpferinnen zahlreiche Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln und blicken den vorstehenden Turnieren mit Freude und Kampfgeist entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.