Effektives Herz-Kreislauf-Training

Anzeige
Ab April finden am Montag und Mittwoch um 20 Uhr, sowie am Donnerstag um 19.00 Uhr die Indoor Cycling-Gruppen unter der Leitung von Nicole Schober (erste von links) im Physio-Aktiv des Bildungsinstitutes am St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten statt. (Foto: Privat)

Dorsten. KKRN-aktiv: Indoor-Cycling punktet im St. Elisabeth-Krankenhaus mit neuen Rädern

Radfahren hat besonders positive Auswirkungen auf die Gesundheit: Es schont die Gelenke, stärkt den Kreislauf und beansprucht verschiedene Muskelgruppen. Eine sehr effektive Form dieses Sports ist das Indoor-Cycling – also ein Training, das auf stationären Rädern in einem Gruppenraum stattfindet.

Der Verein KKRN-aktiv hat nun 15 nagelneue Räder angeschafft und bietet den Sport im St. Elisabeth-Krankenhaus an.

„Indoor-Cycling ist ein Gruppentrainingsprogramm mit Musik und gilt als ein sehr wirkungsvolles Herz-Kreislauf-Training. Das Schöne an diesem Ausdauersport ist, dass Männer und Frauen jeden Alters und jeder Leistungsstufe teilnehmen können. Es eignet sich also sowohl für sportlich geübte Menschen als auch für Anfänger, die etwas für ihre Gesundheit tun und ihre Fitness verbessern wollen“, erläutert Nicole Schober, die die Gruppen leitet und das Programm konzeptioniert hat. Trainiert werden neben Ausdauer und Kraft auch Schnelligkeit und Beweglichkeit. Außerdem stärkt der Sport das Immunsystem und ist ideal für Menschen, die auf ihr Gewicht achten müssen oder ein paar Pfunde verlieren möchten.
Die neuen Bikes sind mit jeder Menge Technik ausgestattet, die das Fahrradfahren nicht nur angenehm, sondern zugleich sehr individuell macht. Denn jedes Rad verfügt über einen Mini-Computer, den man so programmieren kann, dass er an die persönliche Leistungsfähigkeit und das Fitnesslevel jedes einzelnen Teilnehmers angepasst ist. Ein farbiges LED-Display zeigt zugleich an, wie schweißtreibend der Tritt in die Pedalen ist. Leuchtet zum Beispiel Blau auf, ist die Anstrengung gering; wird rot angezeigt, hat man hingegen die höchste Trainingsstufe erreicht. Natürlich achtet auch Trainerin Nicole Schober während des einstündigen Sportprogramms darauf, dass sich niemand überfordert.

Übrigens: Indoor-Cycling kann man zu jeder Jahreszeit ausüben.
Nicole Schober: „In unserem Trainingsraum herrschen im Sommer wie im Winter immer angenehme Temperaturen – und das ganz ohne Klimaanlage.“

Weitere Informationen zu den Trainingszeiten und Kosten erhalten Interessierte unter Tel.: 02362/2957211. Dort sind auch Anmeldungen möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.