Geringe Quantität, dafür mehr Qualität

Anzeige
Wegen den Kreismeisterschaften in Bottrop fanden dieses Wochenende nur zwei verlegte Spiele statt. Dafür gestalteten sich beide sehr spannend: Die Sieger konnten erst in den letzten Ballwechseln entschieden werden. Letztendlich konnten die Hervester jedoch den längeren Atem beweisen, weshalb auch die Siegpunkte beider Begegnungen nach Dorsten gingen.

Herren - Kreisliga
ETG Recklinghausen II - TTV Hervest-Dorsten II 7:9
Am Freitag trat die zweite Mannschaft zum verlegten Auswärtsspiel beim ETG Recklinghausen an. Man reiste mit viel Selbstvertrauen an, denn die ersten Punkte sollten nach Hause gebracht werden. Nach den Doppelspielen lag man 1:2 zurück, nur die Paarung Lelen/Strothoff konnte punkten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Beim Stande von 5:6 aus Sicht der Hervester zog man die Zügel an und Klaus Strothoff, Andre Funcke und Mark Zielinski drehten die Partie zu Gunsten der Hervester. Durch die knappe Niederlage von Fritz Hähnchen, musste das Abschlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Hier behielt das Spitzendoppel Stefan Lelen/Klaus Strothoff knapp die Oberhand und brachten den knappen 9:7 Sieg unter Dach und Fach. Matchwinner war Routinier Klaus Strothoff, der an vier Punkten beteiligt war.
TTV Herren 2: Lelen/Strothoff (2),Stefan Lelen, Klaus Strothoff (2), Andre Funcke (2), Mark Zielinski (2).

B-Schüler - Kreisliga
TTV Hervest-Dorsten - DJK TTG Gladbeck-Süd II 6:4
TTV B-Schüler: Nikolas Walk (2), Martin Thiele (2), Felix Hochstrat (2).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.