Gewinnen oder Verlieren - Der Teamgeist beim Taekwondo "Team Münsterland" wird in allen Fällen GROSS Geschrieben!

Anzeige
Die German Open, ein internationales G1 Taekwondo Turnier, fanden vom 22. bis 24. April 2016 in Hamburg statt.
800 Sportler aus der ganzen Welt kämpften um die Goldmedaille. Das Team Münsterland war natürlich mit dabei, mit seinen überragenden Wettkämpfern Anna Oenning (Taebaek Rhade) und Leon Remke (TuS Hiltrup). Anna Oenning konnte sich lange gegen die Mitstreiterin aus Polen behaupten und unterlag am Ende nur knapp. Leon Remke kämpfte in der Jugend A bis 73 kg und hatte denselben Gegner wie bereits bei den Dutch Open zuvor. Der starke Tscheche kämpfte sich rigoros an die Spitze und führte am Ende mit 4:9 den Sieg an.
Die Goldmedaille holte sich letztendlich das Team aus Großbritannien.
Es ist deutlich zu erkennen, wie viel Praxis die Wettkämpfer durch solch meisterhafte Turniere gewinnen, und auch unsere beiden Teilnehmer vom Team Münsterland gehen mit großer Freude und Erwartung auf das nächste internationale Turnier zu, den Luxemburg Open, welche am 9. Juli 2016 stattfinden werden.
Der Teamgeist wirkt ansteckend beim kompletten Team Münsterland, so konnte auch eine große Teilnahme am Inde Pokal in Eschweiler, am Samstag den 30. April, verzeichnet werden. Viele Siege, einige Niederlagen, doch der Zusammenschluss der einzelnen Vereine zu einem Team, nämlich dem "Team Münsterland", hat genau das erwirkt, worauf es ankommt:
Sportlicher Teamgeist, Hilfsbereitschaft untereinander und eine nicht enden wollende Motivation.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.