Grundschüler geben beim "Kindersprint" Vollgas

Anzeige
Dorsten: Urbanusschule |

Für die Grundschulkinder der Urbanusschule in Rhade hieß es am Montagvormittag so richtig Vollgas geben, denn es ging um Schulmeisterschaft im „Kindersprint“.



Über den Vormittag verteilt traten alle Klassen in der Sporthalle an, um beim „Kindersprint“ ihr Bestes zu geben. Der „Kindersprint“ ist ein computergestützter Laufparcours, der auf spielerische Art und mit einer Portion Nervenkitzel Kindern einen Impuls für Spaß an Bewegung gibt. Im Laufparcours tritt jedes Kind zunächst gegen sich selbst an. Dabei birgt die Messbarkeit der sportlichen Leistung auch die Möglichkeit des Vergleichs untereinander. „Der Laufparcours weckt den sportlichen Ehrgeiz. Durch unser pädagogisch geschultes Personal und unter den Anfeuerungsrufen der Klassenkameraden wird jeder Schüler zu sportlichen Höchstleistungen animiert“, berichtet Steffen Tenbrinck von Laurenz Sport aus Coesfeld, die die Meisterschaft zum ersten Mal in Dorsten durchführen. Und weiter: „Das stärkt das Selbstbewusstsein und die Gemeinschaft im Klassenverband. In Zeiten zunehmend multimedialer Freizeitgestaltung wollen wir einen Gegenpol darstellen und Kindern Freude an Bewegung vermitteln und sie langfristig zum Sporttreiben animieren.“

Jedes Kind darf mehrfach den Parcours durchlaufen. Aber auch in den Wartephasen kommt keine Langeweile auf. Eifrig und mit viel Spaß bei der Sache wurden Mitschüler angefeuert, um sie zu neuen Bestzeiten anzutreiben. „Die gegenseitige Unterstützung gehört dazu und ist eine tolle Sache“, weiß Stephan Laurenz, der zusammen mit Martina Mahlke, die Meisterschaft an insgesamt fünf Grundschulen in Dorsten durchführt. „Der Kindersprint soll ein erster Impuls sein, um eine Begeisterung für den Sport auszulösen“, sagt Laurenz. Die Kinder qualifizieren sich an ihrer Schule für das außerschulische Finale am 12.12.15 in der Geschwister- Scholl-Halle, am Nonnenkamp in Dorsten. Dort können die Kinder unter anderem auch den Tennis Sport mit dem SUS Hervest Dorsten und den Badminton Sport mit dem Dorstener Badminton Club ausprobieren. Neben der Urbanusschule, sind die Grüne Schule, die Albert-Schweitzer-Schule, die Wilhelm-Lehmbruck-Schule und die Grundschule Deuten in diesem Jahr dabei. Im Finale qualifizieren sich die ersten zehn Kinder eines jeden Jahrgangs nach Mädchen und Jungen getrennt für das NRW-Finale, welches am 2. Juli beim Schalker Handballverein 04 in Gelsenkirchen stattfindet. Bei dem NRW Finale werden dann die schnellsten Kinder aus ganz NRW ermittelt. Unterstützt wird der Kindersprint in Dorsten von der Sparkasse Vest und der Drogeriekette dm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.