Hanns Wiemann gewinnt mit den Panthern das Duell gegen die Crocodiles

Anzeige
Der Dorstener Quarterback Hanns Wiemann sorgt bei den Düsseldorf Panther für Wirbel. (Foto: Manfred Kühne)

Im rheinischen Derby gegen die Cologne Crocodiles U14 behielten die Young Rookies der Düsseldorf Panther am Ende die Nase vorn und gewannen mit ihrem Dorstener Quarterback nach ihrer bisherigen Saisonbestleistung verdient mit 12:6.

In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel dominierten von Anfang an beide hervorragend eingestellten Defense Formationen das Geschehen. Im Gegensatz zum Gegner konnte die Offense der jungen Panther mit ihrem Dorstener Spielmacher allerdings auch in der ersten Hälfte einigen Raumgewinn erzielen, wenn auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Punkte umwandeln.

Erst nach der Halbzeitpause setzte sich das Play-Calling der Panther Offense vollends gegen die Defense der Crocodiles durch, die sich durch intensives Scouting sehr gut auf die Angriffsspielzüge der Düsseldorfer eingestellt hatten. Angeführt von einem sehr gut aufgelegten Quarterback Hanns Wiemann, gelang es dem Angriff der jungen Raubkatzen zweimal das Abwehrsystem der Domstädter zu überwinden und so Punkte auf die Anzeigentafel zu bringen.
Hanns bediente einen seiner Receiver mit einem präzisen 28 Yards Pass für 6 Punkte direkt in der Endzone der Kölner und für die weiteren 6 Punkte lief er persönlich über 42 Yards zum Touchdown.

Die Defense der Panther ließ sich in Hälfte zwei nur einmal zu einer kleinen Unachtsamkeit hinreißen, was die nie nachlassenden Crocodiles auch prompt zum Anschluss nutzen konnten.

Sollten weder die Crocodiles, noch die jungen Panther, sich in einem der nächsten Spiele einen Fehltritt leisten, wird es im Rückspiel am 16.06. in der Domstadt zum endgültigen Showdown um die U14 Meisterschaft in NRW kommen. Vorher muss die U14 der Panther mit Hanns Wiemann natürlich konzentriert an die Pflichtaufgaben in den nächsten beiden Spielen gehen, bei denen man sich keinen Ausrutscher auf dem Weg zur Meisterschaft 2013 leisten kann.

Am nächsten Wochenende haben die Young Rookies aus Düsseldorf spielfrei, bevor es am 25.05. zum Rückspiel gegen die Falcons ebenfalls aus Köln kommt. Das junge Team mit dem Dorstener Spielmacher kann sich also kommenden Samstag voll auf die Rolle als Zuschauer beim International Challenge Bowl II, Düsseldorf Panther 1st Team vs Obic Seagulls aus Japan, am 18. Mai im Paul-Janes-Stadion am Flinger Broich in Düsseldorf konzentrieren.

Für den auf vielen Positionen neu formierten Düsseldorfer Football-Erstligisten wird das Duell mit dem japanischen Meister der drei vergangenen Jahre zweifellos eine riesen Herausforderung, schließlich hat auch die deutsche Nationalmannschaft, die europaweit seit mehr als einem Jahrzehnt das Maß aller Dinge ist, noch nie gegen das Team aus dem Land der aufgehenden Sonne gewonnen. Die Japaner waren 1999 sowie 2003 Weltmeister im American Football, 2007 verlor man erst im Finale gegen die USA und 2011 belegten die Japaner Platz 3, Deutschland Platz 5. Dieser Leistungsvergleich zwischen einer europäischen und einer asiatischen Vereinsmannschaft ist erst der zweite überhaupt, das Spiel wird auch live und in voller Länge bei Eurosport / Eurosport 2 übertragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.