In der Winterpause geht's aufs Eis

Anzeige
Auf dem Dorstener Marktplatz ist in der (Vor-)Weihnachtszeit viel los: Die diesjährigen Eisstockmasters verlangen wieder nach einem frostigen Gewinner.

Was wären wir für ein Sportverein, wenn wir nicht auch diese Herausforderung annehmen? Genau deswegen hat sich die Vorstandsrunde an der Eisfläche der Dorstener Innenstadt am 2. Dezember das erste Mal getroffen, um den anderen Mannschaften das Leben schwer zu machen.

Funktioniert hat das auch recht gut! Dank dem Feingefühl, das man als Tischtennisspieler so mehr oder weniger hat, erreichten wir in der Gruppenphase den zweiten Platz.
Zwei Wochen später ging es dann in die Zwischenrunde. Nach einem eher zittrigen Start mussten wir unsere Hände erst einmal an einem Glühwein wärmen. Anscheinend haben wir aber alles richtig gemacht: Nach einer deutlichen Leistungssteigerung schossen wir unsere Gegner mit 7:0 von der Eisfläche und qualifizierten uns so für das Viertelfinale.

Diese dritte Runde, bei der die besten 48 der insgesamt 144 Mannschaften gegeneinander antreten, findet am 23. Dezember statt.

Wir brauchen die TTVer Unterstützung!

Also kommt am nächsten Dienstag um 19 Uhr in die Innenstadt und steigert bei einem Glühwein den Kampfgeist von Teamkapitän Markus Nielbock, dem Andre-Duo Kapteina/ Funcke, Frank Determann und Florian Wallkötter!

Denn wir wissen ja: Wer kämpft wie Sau? Der TTV!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.