Lembecker erreichten in Raesfeld persönliche Erfolge

Anzeige
Der Zieleinlauf von Andre Pollmann
Mit drei Podestplätzen in den Altersklassen und zwei persönlichen Bestleistungen kehrten neun Lembecker Läufer/Läuferinnen vom Raesfelder Volkslauf zurück.
Am schnellsten unterwegs war Andre Pollmann, der über 5 Kilometer an den Start ging. Trotz des teilweise böigen Windes verbesserte er seine bisherige Bestleistung über die Strecke um mehr als eine Minute. Als 26. des Gesamteinlaufs erreichte er das Ziel bereits nach 20:11 Minuten. Das bedeutete den 3. Platz in der M45. Einen weiteren dritten Platz (AK W40) gewann Elke Mecking, die im gleichen Lauf an den Start ging. Auch sie erreichte mit 25:31 Minuten eine neue persönliche Bestleistung.
Sabine Broders, die über 10 Kilometer an den Start ging, konnte noch eine Stufe höher auf das Podest steigen. Mit 47:43 Minuten wurde sie Zweite der AK W45.
Mit den drei Platzierten freuten sich Henry Luerweg, Gerd-Schulze-Tenberge, Thomas Castrup, Helmut Rentmeister, Andre Carstensen und Manfred Diekenbrock, die im 10-Kilometer-Lauf alle unter 50 Minuten blieben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.