Mit gewonnenem Wander-Wimpel beim „Vergleichsreiten Alter-Kreis Dinslaken“ nach Gahlen zurückgekehrt…

Anzeige
Dorsten: Lippe Bruch Gahlen | Am vergangenen Sonntag trafen sich nach „alter Tradition“ die vier Vereine des ehemaligen Kreis Dinslaken zum alljährlichen Vergleichsreiten. Nach „alter Sitte“ wird diese Veranstaltung bei den eingefleischten Reiterinnen und Reitern der Vereine Gahlen, Voerde, Hünxe-Bruckhausen und Dinslaken Hiesfeld stets „Alter Kreis“ genannt. Durch eine Ausschreibungsanpassung an die mittlerweile gängigen Turnierregularien wurden vor einigen Jahren die Prüfungen zwar etwas anders ausgeschrieben und benannt. Das Grundgerüst, welches von je her die Unterteilung in drei Klassen vorsieht, wurde aber beibehalten, sodass es nach wie vor um den Gewinn drei verschiedener Standarten geht. In rotierendem Schema war in diesem Jahr der RV Voerde mit der Ausrichtung des Vergleichsreitens beauftragt. Und so reisten am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Gahlener Aktive zur Traditionsveranstaltung.

In der „kleinen Tour“ zeigten die Aktiven tolle Leistungen im Dressurreiter- und Springreiterwettbewerb und konnten so in der Mannschaftswertung Platz drei belegen. Neben diesem Mannschaftserfolg von Anna Clara Teller, Pia Linneweber, Hannah Stratmann und Pauline Schult, konnten sich alle gemeinsam über die Plätze vier und sieben von Hannah Stratmann und Pauline Schult in der Einzelwertung freuen.

Im kombinierten Wettkampf der Klasse E, der sogenannten „mittleren Tour“, schaffte der RV Gahlen sogar den Titelgewinn und konnte somit eine der drei Wander-Wimpel für ein Jahr mit nach Hause nehmen. In der Siegermannschaft ritten Julian Engeland, Nina Teller, Philine Stephan, Emily Jauhola und Franziska Spix. Ein toller dritter Platz in der Einzelwertung von Julian Engeland rundete den Gahlener Erfolg in dieser Prüfung ab.

Die „große Tour“ der Klasse A bestritten für Gahlen Talina Lorei, Lena-Marie Rittmann, Ronja Jauhola, Kristin Rittmann, Julia Busch, Jana Laurien Schult und Inga Lena Hemmert. In der Endabrechnung erreichte diese Mannschaft Platz zwei. Mit Ronja Jauhola, die die Einzelwertung gewinnen konnte, sowie Talina Lorei und Lena-Marie Rittmann auf den Plätzen vier und neun, platzierten sich gleich drei Gahlenerinnen in der Einzelwertung.

Viele tolle Ergebnisse, die der RV Gahlen dann im kommenden Jahr gern wiederholen würde, denn 2017 ist turnusgemäß der RV Gahlen mit der Ausrichtung dieser tollen Traditionsveranstaltung an der Reihe und lädt seine Freunde der Nachbarvereine auf die Reitanlage an der Nierleistraße ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.