Schwimmen: Enttäuschung für Brinkmann beim Jugenddreikampf in Bochum

Anzeige
Moritz Brinkmann vom SV Delphin Dorsten lässt den Kopf nach der verpassten 1000-Punkte-Marke beim Jugenddreikampf in Bochum nicht hängen. Beim nächsten Wettkampf - dem Bayer Schwimm-Cup in Wuppertal - startet er wieder voll durch. (Foto: Privat)

Wulfen. Der Plan, bei seiner zweiten Teilnahme am Nordrhein-Westfälischen Jugendmehrkampf (JMK) 1000 Punkte zu holen, ging für Moritz Brinkmann vom SV Delphin Dorsten nicht auf. Mit 894 erreichten Punkten hat er sein hochgestecktes Ziel im Bochumer Unibad am vergangenen Wochenende verpasst und musste eine herbe Enttäuschung einstecken.

Dabei hatte es eine Woche zuvor beim NRW-Jugendmehrkampf in Gladbeck noch gut ausgesehen. Nur 25 Punkte hatten Moritz gefehlt – und sowohl er selbst als auch Trainerin Griseldis Stewing sahen noch ungenutztes Potenzial für Bochum. Was dann zu den teilweise deutlich schlechteren Zeiten geführt hat, darüber rätseln jetzt beide. „Der Druck war riesig“, suchte Moritz nach einer Erklärung. „Ich wollte es unbedingt schaffen.“

Doch bereits beim ersten Start über 400 m Freistil lief es nicht gut. Technisch und konditionell blieb der Zehnjährige in 6:11,35 min weit hinter den Erwartungen zurück. Über 100 m Freistil schwamm er in 1:20,01 min zwar nah an seine Bestzeit heran, doch im weiteren Wettkampfverlauf zeigte sich über 200 m Lagen (3:19,46 min) und 100 m Rücken (1:37,55 min) schnell, dass es unmöglich war, den Punkterückstand aufzuholen. Auch bei den technischen Übungen (50 m Kraulbeine, 7,5 Meter Gleiten und 15 Meter Delfinkicks) fehlten ihm wichtige Punkte.

Wenn die Enttäuschung auch groß ist, beirren lässt sich der junge Schwimmer davon nicht. Bereits am kommenden Wochenende startet er beim Bayer-Schwimmcup in Wuppertal, eine Woche später beim 38. Warendorfer Sparkassen-Pokalschwimmen. Auch die Zulassung für den Landesvielseitigkeitstest im Juni in Dortmund hat er schon in der Tasche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.