TTV Hervest läutet die Weihnachtszeit ein

Anzeige
Die Hinrunde vorbei und das Jahresende vor der Tür, da darf eine Veranstaltung beim TTV Hervest Dorsten nicht fehlen: Das beliebte Weihnachtsvorgabeturnier.

Los geht es morgen, Freitag den 14. Dezember, ab 17.30 Uhr mit den Doppeln der Jugendlichen. Hierbei werden von der Turnierleitung zwei Spieler unterschiedlicher Spielstärke zusammengelost. Pressesprecher Jens Leineweber erläutert: „wir wollen möglichst homogene Doppelpaarungen erreichen. Daher wird zunächst einmal geschaut, in welchen Mannschaften die beiden zusammengelosten Spieler spielen. Sollte es dann bei einer Begegnung dennoch zu einem Vorteil für ein Duo kommen, bekommt der Gegner in diesem Fall – nach einer vorher festgelegten Tabelle – einen Punktevorsprung. So hat jeder seinen Spaß und vor allem auch die Hobby-Spieler eine Möglichkeit ganz nach vorne zu kommen.
Gegen 19.30 Uhr steigen dann auch die Senioren in das TTV-weihnachtswochenende ein und ermitteln den diesjährigen Sieger im Doppel. Das System ist auch hier das Gleiche: Es sollen gleichstarke Paarungen erzielt werden und wo dies nicht möglich ist, greift auch hier der Punktevorsprung um allen Teilnehmern Spaß am Turnier zu gewährleisten.

Tags drauf, trifft sich dann die Seniorenabteilung ab 15 Uhr zum Einzelturnier. Hier tritt jeder gegen jeden an und damit die Spannung nicht genommen wird, hat sich die Turnierleitung in den letzten Jahren immer etwas Besonderes einfallen lassen. Sportwart Frank Determann erläutert: „Wir hatten in den letzten Jahren immer wieder spezielle runden, wo anstatt des normalen Schlägers mit einem handelsüblichen Küchenbrettchen gespielt wurde. Ob wir das dieses Jahr auch wieder machen, entscheiden wir erst kurz vor dem Turnier, um die Spannung zu halten.“

Wenn der letzte Ball über die Platte geschlagen wurde folgt die diesjährige Weihnachtsfeier im Vereinslokal Leopold an der Halterner Straße. Hier sollen neben einem gemütlichen Beisammensein auch die Sieger der Senioren ihre verdienten Gewinne bekommen. Vorsitzender Andre Funcke gibt schon mal einen kleinen Einblick: „Wir haben für alle Gewinner ein Los der Mr. Trucker Soforthilfe. Dazu gibt es dann unter anderem Eine Flasche Schnaps sowie einen Verzehrgutschein im Wert von 15 Euro (Doppel Platz 1) beziehungsweise einen Sekt mit einem Verzehrgutschein in Höhe von 10 Euro (Platz 2). Bei den Siegern in der Einzel-Konkurrenz haben wir für die ersten beiden Plätze jeweils zu den Losen einen Präsentkorb in Höhe von 60 Euro (Platz 1) und 40 Euro (Platz 2). Ab dem dritten Platz ist dann jeweils wieder ein Verzehrgutschein ausgelobt worden.“

Am letzten Tag des Wochenendes, lädt Jugendwart André Kapteina ab 11 Uhr seine Schützlinge an die Platte. Da erwartungsgemäß wieder zahlreiche Eltern neben den Banden sitzen werden, wird auch in diesem Jahr wieder die beliebte Cafeteria aufgebaut, wo sich Teilnehmer und Angehörige stärken können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.