Ulrike Glaser überrascht mit Podiumsplatz

Anzeige
Erschöpft aber glücklich wurde Ulrike Glaser (Zweite von rechts) als Dritte im Frauenrennen bei "Rund in Fischeln" geehrt.
Dorsten: RSC Dorsten | Mit einem dritten Platz im Frauenrennen bei “Rund in Fischeln” sorgte Ulrike Glaser vom RSC Dorsten für eine gelungene Überraschung.

Der 1,35 Kilometer lange Rundkurs im Krefelder Ortsteil Fischeln war technisch sehr anspruchsvoll mit sechs winkligen Kurven pro Runde. Für die Fahrerinnen bedeutete dies über die Renndistanz von 43,2 Kilometern 32 Runden lang ständiges Antreten nach den Kurven, sodass ohne die Prämien- und Zwischensprints schon vom Start weg fast 200 kurze Spurts auf die Teilnehmerinnen warteten. Trotz aller schlechter Voraussagen hielt sich glücklicherweise das Wetter und so blieben den Fahrerinnen die zu befürchtenden Rutschpartien erspart.

Das Rennen der Frauen wurde gemeinsam mit dem der Jugendklasse U 17 gestartet und von Beginn an wurde ein schnelles Tempo angeschlagen. Ulrike Glaser musste sich aufgrund von Magenproblemen im ersten Renndrittel erst ins Rennen hineinfinden, aber es lief dann immer besser und bei vier Doppelprämien, die während des Rennens ausgefahren wurden, sprintete die 24-jährige Studentin jeweils zweimal als Erste und zweimal als Zweite über den Zielstrich.

Sie hielt sich während des gesamten Rennens gut im Hauptfeld, erst in der letzten Runde konnten sich schließlich Alina Lange vom Verein Cölner Straßenfahrer und Tamara Preuß (Wielerclub Bergklimmers) etwas vom Feld absetzen. Ulrike Glaser konnte dem Antritt nicht rechtzeitig folgen und versuchte einen Tick zu spät ihr Glück in der Flucht nach vorn. Eine halbe Runde lang kurbelte sie mit hohem Tempo hinter den Spitzenreiterinnen her und führte das Feld von vorne an. Leider konnte sie die Lücke zu den beiden Ausreißerinnen nicht mehr schließen, aber die Kraft reichte am Ende noch, um in der Endabrechnung den dritten Platz zu verteidigen. Obwohl es nicht ganz zum Sprung auf die oberste Stufe des Podests gereicht hatte, freute sich ihr Portemonnaie über die Prämien- und Preisgelder, sodass sie zumindest in der “Euro-Kategorie” als Siegerin nach Hause fahren konnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.