Vier Hervester dürfen den Tischtennis-Kreis Emscher-Lippe repräsentieren

Anzeige
Am letzten Sonntag versammelte sich der Kreis Emscher-Lippe in der Sporthalle des TTV Hervest Dorsten um unter sich die besten Nachwuchstalente für die Bezirksrangliste zu ermitteln. Dass dabei vor allem im Jugendbereich der TTV Hervest Dorsten eine Rolle spielt, ist in Fachkreisen bestens bekannt.

Gespielt wurde in insgesamt drei Spielklasse: Jugend, Mädchen und B-Schüler hatten die Möglichkeit, sich mit den besten der Besten in ihrer Altersklasse zu messen. Und damit nicht gleich nach dem ersten Spiel für die insgesamt 34 Teilnehmer wieder Schluss war, entschied sich die Turnierleitung aus Kreisvorstand Christian Kaiser sowie TTV-Jugendwart André Kapteina und seinen Helfern für einen Gruppen-Modus, um die Plätze auszuspielen.

Im Jugendbereich hatte gab es zwölf Meldungen, worunter mit Nick Preylowski, Daniel Bergmann und Samuel Ljuri gleich drei der viel versprechenden TTV Talente mit von der Partie waren. Die drei Hervester hatten sich einiges vorgenommen und so überraschte es nicht, dass sowohl Daniel Bergmann als auch Samuel Ljuri sich einen der begehrten Starterplätze für die kommende Bezirksrangliste im Jugendbereich sicherten.

Bei den Mädchen war klar, dass es für die Hervesterin Jeanine Simon gegen die Übermacht aus Gelsenkirchen Schalke nicht für einen Platz unter den ersten dreien reichen würde. Daher war sie am Ende besonders froh das letzte der vier ausgeschriebenen Startertickets zu erringen.

Genauso schwer hatte es Lukas Stepka. Der Dorstener startete bei den B-Schülern und musste von Beginn an all sein Können auf die Platte zaubern, da auch er seinen Verein weiterhin im Wettbewerb vertreten wollte.
Dies gelang ihm am Ende nach vielen spannenden Ballwechseln dank eines guten sechsten Platzes in seiner Altersklasse.

Jugendwart André Kapteina zeigte sich nach Abschluss der Veranstaltung sehr zufrieden. Seine Helfer hatten für die zahlreich erschienen Familienangehörigen der Teilnehmer wieder eine Cafeteria aufgebaut, die von den Besuchern begeistert angenommen wurde. Dass darüber hinaus auch seine Schützlinge erneut ihre gute Form aus der Meisterschaft beweisen konnten, tat selbstverständlich das übrige hinzu.

Nun heißt es Daumen drücken: Am 01.06 vertreten die vier Hervester nun ab 10 Uhr in Ottmarsbocholt bei der Bezirksrangliste des Bezirks Münster nicht nur die Vereinsfarben sondern gleich einen ganzen Tischtennis-Kreis.

======================================================================
Hier die Platzierungen:

Jungen:

1. Samuel Ljuri TTV Hervest Dorsten
2. Lukas Wagner DJK Olympia Bottrop
3. Christoph Neeb TTV DJK Herten/Disteln
4. Felix Brinker SuS Bertlich
5. Hendrik Paskuda DJK Olympia Bottrop
6. Daniel Bergmann TTV Hervest Dorsten
7. Erich Salk SC Buer Hassel
8. Marc Wingels TTV DJK Herten/Disteln
9. Robin Wember ETG Recklinghausen
10. Michael Feygelmann SG Suderwich
11. Nick Preylowski TTV Hervest Dorsten
12. Robin Friedrich SG Suderwich


Mädchen:

1. Jil Karutz FC Schalke 04
2. Pia Schmitz TSSV Bottrop
3. Celina Eisenreich FC Schalke 04
4. Jeanine Simon TTV Hervest Dorsten
5. Sophie Kordelas DJK Olympia Bottrop


B-Schüler:

1. Benedikt Zeiger DJK Olympia Bottrop
2. Rene Bloch DJK Olympia Bottrop
3. Elias Tahmass FC Schalke 04
4. Szymon Polaczek TTC MJK Herten
5. Moritz Hehmann TuS Haltern
6. Lukas Stepka TTV Hervest-Dorsten
7. Carlo Nowoczin TTV GW Schultendorf
8. Konstantin Suckodolski DJK Germania Lenkerbeck
9. Pascal Zimmermann SG Suderwich
10. Clemens Pfeiffer FC Schalke 04
11. Niklas Lobitz TTV GW Schultendorf
12. Luca Scherz TSSV Bottrop
13. Alexander Knigge TTV GW Schultendorf
14. Daniel Lüdiger TSSV Bottrop
15. Marius Keller TTV GW Schultendorf
16. Robin Slawinski TTV GW Schultendorf
17. Florian Rödger SG Suderwich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.