Vier Medaillenränge für die LG Dorsten bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften

Anzeige
(Foto: Privat)
Dorsten.

Sehr erfolgreich verliefen die Westfälischen Hallenmeisterschaften der U16 in Paderborn für die drei Starter der LG Dorsten. Sie erzielten fünf Bestzeiten und belegten dabei vier Medaillenränge.

Teresa Schulte-Wermlinghoff steigerte über 800 Meter ihre bisherige Bestmarke um vier Sekunden auf vorzügliche 2:21,42 Minuten und wurde damit westfälische Vizemeisterin der Altersklasse W14.

Der gleichaltrige Dennis Kalina verbesserte seine Bestzeit (bisher 7,98 Sekunden) als Vorlaufsieger über 60 Meter auf 7,91 Sekunden, um dann im Endlauf in 7,88 Sekunden Dritter zu werden. Der größte Leistungssprung gelang ihm aber über 800 Meter, wo er sich von 2:20 Minuten auf 2:12,18 Minuten steigerte und damit erneut Bronze gewann.

Die 15-jährige Theresa Weidlich reiste mit 8,18 Sekunden als Bestmarke über 60 Meter in die Ahorn-Sporthalle. Im Vorlauf gewann sie mit 8,07 Sekunden, um dann im Finale noch etwas drauf zu satteln und mit 8,03 Sekunden Vierte zu werden. Um mehr als eine Sekunde steigerte sie dann ihre Vorleistung über 300 Meter auf 42,96 Sekunden - eine weitere Bronze-Medaille für die LG Dorsten!

In Leverkusen traten Simon Jaschke und Christoph Jahner beim Lauf "Rund ums Bayer-Kreuz" an. Simon gewann über 5 km die Altersklasse U18 in 17:14 Minuten und wurde damit in einem großen Teilnehmerfeld Gesamtzwölfter. Jaschke blieb mit 39:32 Minuten über 10 km unter der begehrten "40-Minuten-Grenze" und belegt damit Rang 27 in der M30.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.