Zweite Mannschaft rückt weiter Richtung Tabellenmittelfeld

Anzeige
Durch den Sieg in Gelsenkirchen sicherte sich Hervests Zweite wichtige Punkte und kommt so dem Tabellenmittelfeld immer näher. Am kommenden Wochenende tritt die Mannschaft zum nächsten wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Recklinghausen an die Platte, wodurch möglicherweise ein Tabellenplatz aufgerückt werden könnte.
Im Rückblick sieht man den Verlauf des vergangenen Spieltages:

Herren - Bezirksklasse 2
TTV Hervest-Dorsten - SuS Oberaden 2:9
TTV Herren: Dirk Kunze, Josef Pöppelbuß.

Herren - Kreisliga 1
TTC Arminia Ückendorf - TTV Hervest-Dorsten II 4:9
Die zweite Herrenmannschaft hatte am Wochenende ein weiteres richtungsweisendes Spiel auf dem Programm. Bei Arminia Ückendorf musste unbedingt ein Sieg her, um sich aus der Gefahrenzone so langsam zu verabschieden. Im Hinspiel strauchelten die Hervester, es reichte nur zum 8:8 Unentschieden. Aufgrund dessen gingen die Hervester hochkonzentriert zu Werke. Alle drei Anfangsdoppel konnten gewonnen werden. Daniel Paul knüpfte an den guten Leistungen der letzten Wochen an und baute die Führung auf 4:0 aus. Stefan Lelen musste seinem Gegner knapp gratulieren. Im Anschluss daran gewannen Andre Funcke, Andre Rothlübbers, Klaus Strothoff und Mark Zielinski allesamt ihre Spiele und sorgten für eine 8:1 Führung. Es sah alles nach einem glatten Kontersieg aus, aber dass die Hervester noch so ins Zittern gerieten, hätte zu diesem Zeitpunkt keiner gedacht. Stefan Lelen, Daniel Paul und Andre Funcke verloren ihre Spiel knapp, die Gastgeber verkürzten auf 4:8. Zum Matchwinner avancierte Andre Rothlübbers, der immer wieder einen Rückstand drehen konnte und somit den letzten Punkt für sein Team ergatterte. Die Hervester reisten mit zwei wichtigen Punkten im Gepäck nach Hause und man blickt nun Richtung Mittelfeld.
TTV Herren 2: Paul/Rothlübbers, Lelen/Strothoff, Funcke/Zielinski, Daniel Paul, Andre Funcke, Andre Rothlübbers (2), Klaus-Peter Strothoff, Mark Zielinski.

Herren - 1. Kreisklasse 2
TTV Hervest-Dorsten III - TTG 75 Bottrop 9:6
„Wer kämpft wie Sau? Der TTV!“ Getreu diesem Motto konnte die Dritte am Sonntag ihren ersten Sieg in der Rückrunde erringen.
Bereits in den Doppel konnte ein guter Start verzeichnet werden: Das Hervester Spitzendoppel Frank Hesping/Fritz Hähnchen sowie das dritte Doppel Theo Budde/Egbert Hein brachten ihre Farben mit 2:1 in Führung. Tobias Steven und Robin Juste mussten dem gegnerischen Spitzendoppel zum verdienten Sieg gratulieren. Auch in weiteren Verlauf konnte im oberen Paarkreuz keine der beiden Partien für die Lippestädter verbucht werden. Allerdings brachten Fritz Hähnchen und Theo Budde die Dritte wieder mit 4:3 in Führung, die Robin Juste noch ausbauen konnte. Nachdem die Bottroper noch einmal auf 5:5 ausglichen, besorgte Tobias Steven die erneute Führung. Im weiteren Verlauf ließen die Mannen um Kapitän Egbert Hein nur noch einen Gegenpunkt zu und konnten den Sack schließlich zumachen.
Wie eng dieses Spiel war zeigte allein schon die Tatsache, dass sechs Spiele über die vollen fünf Sätze gingen. Nun gilt es, weitere Punkte zu holen und sich von den Abstiegsrängen zu entfernen.
TTV Herren 3: Hesping/Hähnchen, Budde/Hein, Tobias Steven, Fritz Hähnchen, Heinz-Theo Budde (2), Robin Juste (2), Egbert Hein.

Herren - 2. Kreisklasse 2
TuS Haltern III - TTV Hervest-Dorsten IV 6:9
TTV Herren 4: Oelze/Determann, Klümper/Stepka, Markus Klümper, Hubertus Menze, Philip Synofzik, Frank Determann (2), Lukas Stepka (2).

Herren - 3 Kreisklasse 1
TTV Hervest-Dorsten V - TV Einigkeit Gladbeck II 5:5
TTV Herren 5: Hölting/Kapteina, Ulrike Hölting, Ute Kapteina (2), Dieter Bergmann.

Herren - 3. Kreisklasse 3
TTV Hervest-Dorsten VI - FC Schalke 04 V 4:6
Gegen den Tabellenzweiten ging die sechste Mannschaft nicht mit zu hohen Erwartungen an die Platte. Allerdings konnten die Gäste aus Gelsenkirchen nicht mit den top vier antreten, was die Aussicht auf ein paar Punkte für die Hervester durchaus erhöhte. Dies zeigt auch das eher ausgeglichene Ergebnis von 4:6.
Während das obere Paarkreuz der Gäste dicht hielt, kam das untere Duo unter den Angriffsbällen von Max Hochstrat und Lukas Stepka doch ins Schwanken. Zusammen sicherten sie ein Doppel und konnten auch im Einzel überzeugen. Max Hochstrat gewann sogar beide Einzel, ohne einen Satz abgeben zu müssen.
Insgesamt können die Hervester schon mit dem Ergebnis zufrieden sein, wobei ein Unentschieden jedoch bis zum Ende nicht auszuschließen war.
TTV Herren 6: Hochstrat/Stepka, Max Hochstrat (2), Lukas Stepka.

Herren - Hobbyliga
TTV Bottrop-Ebel II - TTV Hervest-Dorsten VII 5:5
TTV Herren 7: Reich/C. Tahn, Detlef Reich, Christian Tahn (2), Matthias Tahn.

Senioren-Kreisklasse 2
TTV Suderwich - TTV Hervest-Dorsten 6:4
In einer stets spannenden, fairen Begegnung in Suderwich mussten sich dieses Mal unsere Senioren geschlagen geben. Nicht weniger als fünf Spiele wurden im fünften Satz – zwei gewonnen, drei verloren – jeweils entschieden. Bis zur Halbzeit, nach den Doppeln und der ersten Runde Einzelspiele, stand es immerhin 3:3, während im zweiten Teil der Begegnung lediglich ein Spiel gewonnen wurde. Am Ende der Begegnung stand es 6:4 bei einem Satzverhältnis von 24:20 für Suderwich. Es kann somit von einer durchaus ausgeglichenen Partie gesprochen werden.
TTV Senioren: Asskamp/Frank, Hubertus Menze, Roland Axmann, Hermann Asskamp.

Schüler - Bezirksliga
SC Südlohn - TTV Hervest-Dorsten 10:0
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.